Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25666
Home > Kommentare

Kommentare zu:
"Demo für alle": Ein Kampf gegen die "teuflische" Vielfalt


#31 WahlkampfAnonym
  • 29.02.2016, 12:39h
  • Da hielt der Asylverschärfer und Abschiebemeister Kretschmann es anscheinend nicht für nötig, sich mal mit eigenen Augen anzusehen, wie die Polizei ein paar Hundert Meter Luftlinie von ihm entfernt auf Schwule einprügelte, um Nazi-Propaganda zu schützen.
  • Antworten » | Direktlink »
#32 Roman BolligerAnonym
  • 29.02.2016, 12:44h
  • Der "teuflischen Vielfalt" setzt Laun also logischerweise die "göttliche Einfalt" als den richtigen Weg entgegen.

    Da aber Gott und der Teufel lediglich eine Erfindung der Religiösen sind und somit nicht existieren, stehen demzufolge zur Wahl:

    Vielfältigkeit oder Einfältigkeit.

    Wer da noch zögert....
  • Antworten » | Direktlink »
#33 sonst soAnonym
  • 29.02.2016, 12:45h
  • Wieviele schwarz-grüne Landesregierungn am Ende des Jahres?

    "Auffallend viel Zuspruch erhielt Merkel aber von Grünen-Politikern, wie dem Bundestagsabgeordneten Konstantin von Notz.

    In Sachen #Flüchtlingskrise ist A. #Merkel tatsächlich aus einem ganz besonderem Holz geschnitzt - aus einem guten + europäischen #AnneWill
    ; Konstantin v. Notz (@KonstantinNotz) February 28, 2016

    Sein Fraktionskollege Dieter Janecek hat sogar schon einen Vorschlag für den Bundestagswahlkampf 2017.

    Die Campaigner basteln schon für 2017: "Wer #Merkel will, muss Grün wählen." #annewill
    ; Dieter Janecek (@DJanecek) February 28, 2016 "
  • Antworten » | Direktlink »
#34 DreifaltigkeitAnonym
#35 wuppersiegEhemaliges Profil
#36 TheDadProfil
  • 29.02.2016, 14:38hHannover
  • Antwort auf #3 von Johannes45
  • ""Wer die Partei die Grünen wählt, muss wissen, dass er/sie leider sein Kreuz bei einer Partei setzt, die Europa derzeit spaltet und die Deutschland isoliert und mitverantwortlich ist, wenn die Briten durch BREXIT die EU verlassen.""..

    Interessante Theorie..
    Kannst Du das mal genauer erklären ?
    Welche "Schuld" trifft hier die Grünen der BRD, wenn die Konservativen Tory's von Premier Cameron die Briten aus der EU herauslösen ?

    ""Auch trägt diese Partei Mitschuld, dass seit Jahren in Griechenland Milliarden an Euros versenkt werden.""..

    Auch interessant..
    Die Mutti, die DU durch die Wahl der FDP an der macht halten willst, hat den Griechen gerade neue Milliarden in Aussicht gestellt..

    Wieso sind dort jetzt plötzlich die Grünen "schuld" ?

    Fragen über Fragen..
    Und nur unsinniges vom Missionar der Herzen..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#37 non-TagesschauAnonym
#38 myysteryAnonym
#39 Johannes45Anonym
  • 29.02.2016, 18:37h
  • Antwort auf #36 von TheDad
  • @LinksparteiDad
    "Welche "Schuld" trifft hier die Grünen der BRD, wenn die Konservativen Tory's von Premier Cameron die Briten aus der EU herauslösen ? ""

    Cameron will die Briten in der EU halten, falls du das nicht wissen solltest.
    ABER die Stimmung ist durch UKIP derart vergiftet in England, dass dort die Stimmung beim BREXIT kippen könnte und dann verlieren wir die Briten in der EU, die ein wichtiger Nettozahler sind. UND warum sind so viele BRITEN "sauer": weil sie sich von Brüssel oftmals "übergangen" fühlen und weil sie nicht wollen, dass Ihr Land überfremdet wird und eine Einwanderung in die Britischen Sozialsystem erfolgt. Das kannst Du nun als Mist empfinden, das so die Briten denken, aber es ist halt so. UND die deutschen/europäischen Grünen und Linken "sattteln" seit Jahren über die EU weitere Sozialforderungen drauf; das aber kommt in der britischen Bevölkerung überhaupt nicht gut an. Typen wie DU oder Volker Beck oder Claudia Roth oder Kaja Kipping, usw. merken doch überhaupt nicht mehr, dass die weite Teil der Bevölkerungen in England, in Polen, in der Slowakei oder in Ungarn ganz ganz anders denken. Kaja Kipping, Jan van Aken, Volker Beck oder Claudia Roth sollten öfters mal nach England, nach Polen oder Dänemark reisen und dort zuhören, was "dort abgeht", anstatt das sie dauernd in die Türkei und Nordafrika reisen und uns von dort berichten. Manchmal frage ich mich, ob die deutschen Grünen und Linken auf "Wolke Sieben" leben und nicht mehr merken, was in England, in Dänemark, in Österreich oder in Ungarn von großen Teilen der Bevölkerung gedacht wird.

    -------------------------------

    "Auch trägt diese Partei Mitschuld, dass seit Jahren in Griechenland Milliarden an Euros versenkt werden."".. Auch interessant.. Die Mutti, die DU durch die Wahl der FDP an der macht halten willst, hat den Griechen gerade neue Milliarden in Aussicht gestellt.. Wieso sind dort jetzt plötzlich die Grünen "schuld" ? "

    --> Daran sind die Grünen und Linken maßgeblich daran Schuld, weil sie medial und politisch seit Jahren ständig davon reden, dass Milliardengelder nach Athen müssen und dort die Milliardenpakete abgeladen werden.
    DIE FDP ist dagegen, nur sitzt sie leider derzeit nicht im Bundestag. Ein Christian Lindener kritisiert die Milliardengeschenke nach Athen in der FAZ massiv und er fordert auch eine andere Flüchtlingspolitik !!!

    *
    www.faz.net/aktuell/politik/inland/fdp-chef-christian-lindne
    r-im-interview-zur-fluechtlingskrise-14088765.html


    Wenn es nach Euch Linken und Grünen geht: dann kann doch der halbe Nahe Osten und Afrika zu uns kommen, weil bei uns das Geld auf den Bäumen wächst und wir das alles so locker nebenbei erledigen. Nee LinksparteiDad, DU, oder die Grünen Ihr merkt doch überhaupt nicht mehr, wie die Stimmung in England, in Dänemark oder in Polen oder in Ungarn ausschaut. Und da rede ich noch nicht einmal von der Stimmung hier in Deutschland !!!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #36 springen »
#40 nix kommt nixAnonym
  • 29.02.2016, 19:05h
  • Hat irgendeiner dieser "Geschöfplichkeiten" die da immer so große Reden und Meinungen schwingen schon mal was dazu gesagt, das Intersexualität, unter Menschen so wie auch im Tierreich, also in der GESAMTEN SCHÖPFUNG VORKOMMEN? Und soll das ein Fehler ihres Schöpfers sein? Angeblich macht der doch keine Fehler? Gibt es dazu irgendwelche Interviews mit dem gesamten Storchens-Clan da?

    Und: warum stoppt Stuttgart das nicht endlich bald mal?
    Die regen mich einfach nur noch auf, echt. Zu viel Dummheit. Wär der Laun früher im Gefühl seines inneren Vakuums besser zu der Clique mit dem Heroin gegangen, anstatt sich selbst vom Katholizismus so was von verführen zu lassen, da hätten jetzt alle mehr davon und uns bliebe sein Geschwätz erspart.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel