Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25666
Home > Kommentare

Kommentare zu:
"Demo für alle": Ein Kampf gegen die "teuflische" Vielfalt


#41 SorryAnonym
  • 29.02.2016, 19:36h
  • Antwort auf #39 von Johannes45

  • Johannes...

    Aber wenn man Deine Kommentare in diesem Forum über einen längeren Zeitraum verfolgt kann sich nur der Schluss aufdrängen, dass Du entweder
    an schwerer retrograder Amnesie in Verbindung mit behandlungsbedürftigem Realitätsverlust leidest...oder was wahrscheinlicher ist ..einfach ein
    ausgemachter Egoist und Opportunist bist..der sich zudem noch unglaublich an seinen eigenen schwachsinnigen Ergüssen erfreut.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #39 springen »
#42 Miguel53deProfil
  • 29.02.2016, 19:55hOttawa
  • Antwort auf #3 von Johannes45
  • Ein andere hats schon geschrieben. Amnaesie oder sonst was. Ich kanns nur wiederholen. Unser Johannes kann nur krank sein. Solche Beitraege koennen nicht aus einem gesunden Geist kommen.

    Deshalb kann ich nicht lachen, sondern empfinde gerade tiefes Mitleid.

    Echt krass, aber nur so zu begreifen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#43 TheDadProfil
  • 29.02.2016, 19:56hHannover
  • Antwort auf #39 von Johannes45
  • ""Cameron will die Briten in der EU halten, falls du das nicht wissen solltest.""..

    Das steht da nicht..
    Du solltest lesen lernen, was dort steht :

    ""wenn die Konservativen Tory's von Premier Cameron die Briten aus der EU herauslösen ?""..

    ""weil sie sich von Brüssel oftmals "übergangen" fühlen und weil sie nicht wollen, dass Ihr Land überfremdet wird und eine Einwanderung in die Britischen Sozialsystem erfolgt.""..

    Die gleiche dumme "Argumentation" die die AFD in Deutschland und die Front National in Frankreich nutzt, um Stimmung gegen Menschen zu machen..

    Aber im Gegensatz zu Deutschland sind die meisten Einwanderer in Frankreich und GB Bürger der ehemaligen Kolonien, und haben bei GB durch den Commonwealth sogar ein Zuwanderungsrecht, oder wie die Algerier in Frankreich einen französischen Pass !

    Das ist mit Flüchtlingen und Asylbewerbern gar nicht zu vergleichen..

    ""UND die deutschen/europäischen Grünen und Linken "sattteln" seit Jahren über die EU weitere Sozialforderungen drauf;""..

    Nun..
    Das Ziel allen wirtschaftlichen Erfolges eines Staates wie die BRD als Exportweltmeister muß die Soziale Gerechtigkeit sein, die nur durch Umverteilung über Sozialleistungen erreichbar ist..
    So wie beim Ehegattensplitting..
    Ein Sozialleistung übrigens..

    ""Typen wie DU oder Volker Beck oder Claudia Roth oder Kaja Kipping, usw. merken doch überhaupt nicht mehr, dass die weite Teil der Bevölkerungen in England, in Polen, in der Slowakei oder in Ungarn ganz ganz anders denken.""..

    Was für ein Unsinn..
    Natürlich merkt man das..
    Man muß das aber nicht auch noch bejubeln, wenn Länder wie Polen das Rad der Geschichte vor die politische Wende von '89 zurückdrehen will, und die neue PIS-Regierung nun sogar noch behauptet, Lech Walesa sei ein Mitglied der polnischen STASI gewesen..

    Ungarn war das 1.Land das die Grenzen öffnete, die ein Rechtsnationaler Orban nun wieder schließen will..

    Und wenn England aus der EU austreten will, soll es doch..
    Wales, Irland und Schottland können eigene Anträge stellen, um Mitglied zu werden und den EURO als gemeinsames Zahlungsmittel einzuführen..

    ""--> Daran sind die Grünen und Linken maßgeblich daran Schuld, weil sie medial und politisch seit Jahren ständig davon reden, dass Milliardengelder nach Athen müssen und dort die Milliardenpakete abgeladen werden.""..

    Wahrscheinlich hat hier die Linke die Luftpumpe zu Schäubles Rollstuhl geklaut, und erpresst ihn nun damit, die Luft aus den Reifen zu lassen, wenn er die Milliarden nicht freigibt ?

    ""Ein Christian Lindener kritisiert die Milliardengeschenke nach Athen in der FAZ massiv und er fordert auch eine andere Flüchtlingspolitik !!!""..

    Fordern kann ein Christian Lindner viel..
    Vor allem wenn seine Partei die Zeche nicht zahlen muß..
    Die Kredite der Jahre 2009 bis 2013 in der "großen Bankenkrise" hat die FDP mit beschlossen..
    Auch die Zahlungen an Griechenland !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #39 springen »
#44 Miguel53deProfil
  • 29.02.2016, 20:06hOttawa
  • Antwort auf #28 von Jolly
  • Ich bin nicht ueberrascht. Kenne das aus eigener Erfahrung zur Genuege. Kann nur den Journalisten aus den 50ern zitieren: "Beamte verhalten sich heute schon wieder so, dass sie dafuer im 4. Reich nicht belangt werden."

    Das gilt insbesondere immer noch bei der Polizei.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #28 springen »
#45 Miguel53deProfil
  • 29.02.2016, 20:12hOttawa
  • Antwort auf #39 von Johannes45
  • Johannes, Sie sind krank. Eine Therapie ist dringend empfohlen. Die Themen Politik und Religion wachsen Ihnen ueber den Kopf.

    Bevor Sie komplett den Halt verlieren, suchen Sie sich einen guten Arzt auf.

    Das ist nicht boese gemeint. Ganz im Gegenteil. Es kommt aus tiefstem Mitgefuehl.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #39 springen »
#46 paoloAnonym
  • 29.02.2016, 21:13h
  • Wo sind die spaten und mistgabeln ??
    Hah..und das in deutschland.. es ist einfach unglaublich!!
  • Antworten » | Direktlink »
#47 goddamn liberalAnonym
  • 29.02.2016, 21:14h
  • Antwort auf #7 von kindeswohl
  • Das Netzwerk mit seiner absurden Verschwörungstheorie reicht auch ins Kölner Maternushaus (einer der Paläste des Erzbistums Köln).

    www.youtube.com/watch?v=sjYjkwde9JM

    Sehr bezeichnend, mit welcher abgebrühten Skrupellosigkeit sich die 'Opfer' Kelle und Beverfoerde am Ende des Videos über ihre eigene Homophobie lachend lustig machen.

    Das ist gerade angesichts der Verstrickung der Familie von Lüninck (Beverfoerdes Elternhaus) in das NS-System mitsamt seiner u. a. homophoben Vernichtungsmachinerie (die dann irgendwann auch mal die klerikalen Täter erfasste) so, als würde man die (Todes-)Opfer des Par. 175 noch einmal verspotten und verhöhnen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #7 springen »
#48 gebsyAnonym
#49 kuesschen11Profil
  • 29.02.2016, 22:56hFrankfurt/Main
  • Bischof Haun ist schließlich auch kein Vater, keine Zweitmama, dafür ein Hetzer der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit und er wirbt auf der Demo für alle in altgewohnter Entrechtungstradition.

    Auch Beverfoerde hat sich nie wissenschaftlich mit Gender-Studies beschäftigt, deshalb ihre unhaltbaren Verschwörungstheorien.
    Dann noch der vorgeführte instrumentalisierte "Marcel", der die Zwangsheteronormalisierung verkünden will.
    Da wird mir beim Zuhören schon richtig schlecht; diese Menschen und die entsprechend versammelte homophobe, aggressive Schar dazu kann man nur bedauern.
  • Antworten » | Direktlink »
#50 jochenProfil
  • 01.03.2016, 00:10hmünchen
  • Da hat ein Bischof seine Auftritt, der daher kommt als harmlos lieb lächelnder weishaariger Kuschelbär (in wohl widernatürlichen Kleidern) .. und trotzdem fühlt man sich doch bei seinen Worten erinnert an die alte Tradition von (weitverbreiteten) Teilen der Kirche als anti-aufklärerisch und die Dämonisierung der (homo-) sexuellen Natur des Menschen.
    Also alles nix Neues, Hochwürden.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel