Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25666
Home > Kommentare

Kommentare zu:
"Demo für alle": Ein Kampf gegen die "teuflische" Vielfalt


#71 drewermannAnonym
  • 02.03.2016, 07:37h
  • Antwort auf #67 von Miguel53de
  • Oder auch so:

    "Aus der Psycho-Sicht Drewermanns erscheint die römisch-katholische Kirche als Ausdruck des "Krankheitszustands der Gesellschaft ebenso wie des einzelnen", als eine Institution "des Zwangs, der Unterdrückung, der Entpersönlichung und der Gefühlszerstörung", fast als eine Art Klapsmühle.

    Entsprechend strukturiert sind nach den Erfahrungen Drewermanns die Kleriker, die sich von einer solchen Institution angezogen fühlen: Es sind durchweg Menschen, die selbst "von Ängsten und Zwängen verformt sind", die Angst haben vor ihrer Selbstverwirklichung und deshalb unter den Schutz des vergöttlichten Über-Ichs Kirche fliehen."

    www.spiegel.de/spiegel/print/d-13499776.html
  • Antworten » | Direktlink » | zu #67 springen »
#72 ursus
  • 02.03.2016, 13:46h
  • Antwort auf #69 von Miguel53de
  • >"Die Regierung der National-Sozialisten bedeutete die Machtuebernahme der Gosse und der Kloake."

    na, vergessen wir mal nicht den rechten adel und die skrupellosesten industriellen. dann stimmt auch der nächste satz wieder:

    >"Und diese Kraefte werden gerade wieder ermaechtigt."
  • Antworten » | Direktlink » | zu #69 springen »
#73 AlyxAnonym
  • 02.03.2016, 17:01h
  • Wieder einmal hat queer.de den wahrscheinlich umfassendsten Artikel zur Demo für alle Homohasser geschrieben.

    Zwei Anmerkungen noch zu den Polizeiaussagen:

    Gepfeffert wurde nicht beim Versuch die Absperrung zum Schillerplatz zu überwinden. Warum auch, es handelte sich schließlich um eine Blockade (und es gibt bessere Wege in die Versammlung zu kommen, wenn man dies den möchte). Diese hat friedlich aber bestimmt allen die zum Schillerplatz wollten den Durchgang verwehrt. Irgendwann ist eine Gruppe rechter Hooligans (oder Kameradschaftler?) aufgetaucht, um auf die Blockierenden einzuprügeln. Die anwesenden Polizisten haben dies geschehen lassen. Als von der nahen Kundgebung einige Menschen zu Hilfe eilten und nun die Nazis in Bedrängnis gerieten, da wurde dann das BFE geholt und Pfefferspray eingesetzt.

    Was die übrigen Verletzten angeht: Vage wird nicht nur gehalten wer sondern auch wie die Leute verletzt waren. Mehrere Gegner*innen der Hasspredigerklientel wurden Krankenhausreif geprügelt.
    Zudem muss noch erwähnt werden, dass ein Krankenwagen den die Demosanitäter*innen wegen eines besonders schweren Falles gerufen hatten nicht durchgelassen wurde, der Demozug der Homohasser hatte da erstmal Prioriät. Wer in dieser Situation an die Vernunft apellieren wollte und forderte den Wagen durchzulassen wurde mit Pfefferspray oder Schlagstöcken tracktiert - inklusive einem Demosani.
  • Antworten » | Direktlink »
#74 Johannes44Anonym
  • 05.03.2016, 10:32h
  • Antwort auf #3 von Johannes45
  • Johannes45 schreibt am 29.02.2016:

    "Wer die Partei die Grünen wählt, muss wissen, dass er/sie leider sein Kreuz bei einer Partei setzt, die Europa derzeit spaltet und die Deutschland isoliert und mitverantwortlich ist, wenn die Briten durch BREXIT die EU verlassen. Auch trägt diese Partei Mitschuld, dass seit Jahren in Griechenland Milliarden an Euros versenkt werden."

    Timm Johannes schreibt am 09.02.2014:

    "Aber du bist halt ein alter seniler Griechenland hassender Trottel aus Hannover."
    "aber hier im Forum tummeln sich paar atheistische Christenhasser und dazu ein paar Griechenlandhasser. Ich für meinen Teil verteidige das Christentum, Griechenland und homosexuelle Menschen immer zu 100 Prozent"
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#75 SchwaebinAnonym
  • 06.04.2016, 14:37h

  • Hallo : 0 )

    Ja ich war da.

    Lustigerweise bin ich von der Hauptdemo
    zur Gegendemo gewechselt.

    Das geilst Argument meiner Mitchristen und Mitarbeiter war : Denk an deine Kinder, weil....

    Lach :0)
    gerade an meine Kinder, denke ich.

    Lach bei meiner Zahl müsste es ja mit dem Teufel zugehen , wenn bei zwei Schwulen Buedern nicht statisch eines eine Homo wäre ; 0)

    Das war eine ganz böse Sache da in Stuttgart.

    Spaeter habe ich dann mit mehreren Redner und Demonstranten gesprochen.

    Hirnwaesche ...Nein?!?

    bei den meisten Fällen war Gehirnverlust.

    Da war nichts mehr mit Rueckkehr auf den rechten Weg moeglich.
    Die meisten wussten nichts ausser poltische Sprüche und Schlagworte.

    Die verwechseln Äpfel mit Birnen.
    Die haben nur Nachgeplappert , was in der Gemeinde vorgeplappert wurde.

    Fruehsexualisierung, Missbrauch und Pornographie in einem Atemzug mit sexueller Orientierung und Schule zu nennen....fast schon lächerlich.

    Die Änderungen sind in BaWue so gering,
    weil hier schon die Konservativen (Grün Spießer ; 0)) an der Macht sind.

    Bitte kommt bei der naechsten Demo vorbei und helft mal mit :0)

    Die Unruhen bei der Gegendemo waren allerdings selbstverschuldet.

    Das man Polizisten nicht angreift und Abstand haelt , sollte normal sein.
    In Deutschland kann man sich wortlos hinsetzen oder muss den Anweisungen der Polizei Folge leisten.
    Ich wuerde mich auch nicht anspucken, mit Steinen bewerfen oder bedrohen lassen.

    Seit 40 Jahren geh ich auf Demos. Mittlerweile frage ich mich ob die Gegenseite diese Hooligans schickt oder die Dummheit zunimmt ?

    Dieser Bischof ist echt grauenhaft.

    SEhr
    Intelligent, elegant wortgewandt und seine Thesen vermischen alles-

    demagoge pur.

    Ein gefaehrlicher Mann innerlich von seiner Mission überzeugt.
    ; 0)
    Leider auf der absolut falschen Seite.

    Dieser ""Marce"l

    ist der echt.?????..

    oder Strategie......????

    Gibt es denn jemand der tatsaechlich mal mit dem Auge in Auge gesprochen hat...

    ????
    In den weiten des Internets..
    Haette ich gern eine Antwort..
    Wo kommt der her und ist der echt..

    Ingesamt sprachen nur Extreme. Alle die ich persönlich kenne waren nicht da...

    Das war sehr unausgereift und unausgewogen.

    Aber sehr bedrohlich und entschlossen.

    LG
    Mam
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel