Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25705
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Debatte um Volker Beck: Selbstabwertung in voller Blüte


#56 Miguel53deProfil
  • 06.03.2016, 07:50hOttawa
  • Antwort auf #26 von TheDad
  • Haben die Folgen von Alkoholmissbrauch Folgen bei Politikern? Eher wohl selten. Siehe die Geschichte von Andreas Sckockenhoff. Seine 2. Ehe wurde 2011, seine dritte 2013 geschieden. Doch, darf man drueber reden, wenn jemand ausdruecklich katholisch ist und die katholische Moral predigt.

    de.m.wikipedia.org/wiki/Andreas_Schockenhoff

    Hat derFall Schockenhoff zu irgendwelchen Konsequenzen gefuehrt? Zu einem Umdenken? Ach was. Ist doch ganz normal und sind eben Maenner. Schockenhoff ist laut Oduktion eines natuerlichen Todes gestorben. In seiner Sauna mit Verbrennungen 2. und 3. Grades. Ueber einen Rueckfall wird nur unter vorgehaltener Hand gesprochen.

    t.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Alkoholfahrt-Bern
    d-Busemann-will-weiter-Landtagspraesident-werden


    Stauss, vermutlich auch Brandt und viele andere, Alkoholiker. Und nicht etwa trockene.

    www.derwesten.de/politik/politik-und-alkohol-ein-tabu-wackel
    t-id4860703.html


    Aber ein Gruener? Noch dazu schwul? Und drogen? Da muss das Establissiment doch zuschlagen. Und kann herrlich von den eigenen Leichen im Keller ablenken.

    Haben die Alkoholprobleme bei CDU/CSU dem politischen Anliegen der Parteien geschadet. Da lese man mal ueber Otto Wiesheu's toedliche Unfallfahrt.

    de.m.wikipedia.org/wiki/Otto_Wiesheu

    Hat der Alkoholmissbrauch diesen Verantwortungstraegern im Kampf gegen gleiches Recht fue Alle und gegen die so genannte Homo-Ehe geschadet? Ihre Religionszugehoerigkeit ihren jeweiligen Religionen? Ihrer Heterosexualitaet? Hattten sie Eier und sich nicht nur bekannt (wie Schockenhoff) und sind von allen Aemtern zurueckgetreten, haben ihre Mandate abgegeben? Wiesheu schon. War aber bald wieder da. Strauss wird heute noch von vielen bewundert.

    Lest selber nach und fragt Euch, warum nun ausgerechnet Beck der "Bewegung" oder seiner Partei geschadet hat. Warum CDU/CSU ihren "kleinen Suenderlein" wie selbstverstaendlich absolute Solidaritaet leistet, die Gruenen sich aber von ihm absetzen. Und so mancher Schwule, der seine bessere Lebenssituation nicht unerheblich einem Beck verdankt, teilweise geradzu widerwaertig ueber ihn herzieht.

    Warum kann ein Schockenhoff jahrelang "ungeholfen" von seinen "Freunden" Alkoholiker sein? Seine Geschichte ist nachlesbar. Hier wird von Beck's Drogenproblem gefahselt, bei dem Freunde ihm helfen muessen. Ist irgendeine Auffaelligkeit irgendeinem von uns hier bekannt?

    Axel Blumenthal beschreibt das sehr zutreffend in seinem Kommentar. Diejenigen, die er meint, schreiben hier so, als haetten sie nicht begriffen, dass sie gemeint sind. Und andere schreiben vermutlich so, weil die sich ertappt fuehlen.

    Insgesamt gibt es neben erfreulichen, menschlichen und respektvollen Reaktionen so manche, da kann man nur noch mit dem Kopf schuetteln. Auf die trifft Blumenthal's Headline wie die Faust aufs Auge: "Selbstabwertung in voller Bluehte." Und dabei wird noch schnell versucht, Volker mit abzuwerten.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #26 springen »

» zurück zum Artikel