Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25705
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Debatte um Volker Beck: Selbstabwertung in voller Blüte


#86 ArnoAnonym
  • 06.03.2016, 18:08h
  • Beck sitzt nicht als Schwuler mit Direktmandat sondern als Grüner mit Listenplatz im Bundestag. Die Idee, er würde mit seinem BtM-Einkauf dem Ansehen "der Schwulen" ganz allgemein geschadet haben, finde ich regelrecht schwulenfeindlich - und ich bin heterosexuell.

    Stalin, Mao, Idi Amin und vermutlich auch Hitler - lauter Heteros. Mao war ein derart hartnäckig praktizierender Frauenfreund, dass er womöglich hunderte Frauen mit sexuell übertragbaren Krankheiten angesteckt hat.
    Niemand, der alle Tassen im Schrank hat, käme deswegen auf die Idee, heterosexuellen Männern zu unterstellen, durchweg verkappte Massenmörder zu sein.

    Dass Schwule durchschnittlich promiskuitiver sind als heterosexuelle Männer, trifft sicher zu - das liegt aber ausschließlich an den Frauen.
    Die sind nunmal -leider- ein bisschen komplizierter.

    (Was das neumodische, längliche Kürzel "LSBTTIQ" anbetrifft, vermute ich als Kenner des deutschen Beauftragtenwesens die heimliche Absicht, recht bald zu jedem Buchstaben einen eigenen Beauftragen einzustellen - vozugsweise hauptamtlich. Ärgerlich. Dabei bräuchten wir weniger Beauftragte sondern mehr Lehrer, die weniger weg- und mehr hinsehen.)
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel