Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25707
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Wenn der Penis krumm wie eine Banane ist


#51 giliatt 2Anonym
  • 15.03.2016, 00:27h
  • Antwort auf #50 von TheDad
  • Mit Verlaub, TheDad, Du hast den Knall wohl nicht gehört?
    Muss Dich wirklich mal in die Schranken weisen!

    Lesen hilft! Du, als bekennender Legastheniker, hast Rabatt bei mir bezüglich Deiner verkorksten Rechtschreibung. Allerdings nicht die Leistungen Deines Gehirns betreffend.

    Weder habe ich den Typen angefasst.
    Noch habe ich eine Grenzüberschreitung gegangen.

    Der Befehl meines Vorgesetzten lautete, einem infernalisch stinkendem Individuum das Waschen beizubringen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #50 springen »
#52 yslmd
#53 yslmd
  • 09.04.2016, 18:03h
  • Wie immer entwickelt es sich hier ganz schnell alles zu einem widerlichen Schlagabtausch zwischen zwei, drei unverbesserlichen Widersachern. Das Thema spielt dabei gar keine Rolle mehr. Ihr merkt es doch nicht mehr, das ist doch alles ein geitiger Dünnschiß, der hier zelebriert wird.
  • Antworten » | Direktlink »
#54 TheDadProfil
  • 09.04.2016, 19:23hHannover
  • Antwort auf #51 von giliatt 2
  • ""Lesen hilft! Du, als bekennender Legastheniker, hast Rabatt bei mir bezüglich Deiner verkorksten Rechtschreibung. Allerdings nicht die Leistungen Deines Gehirns betreffend.""..

    Das Gegenüber mit persönlichen Defiziten zu versuchen "klein zu machen" hilft ganz bestimmt..

    Dein "Problem" mit meiner Rechtschreibung mußt Du mit dem Duden klären, der hier mein Korrektur-Programm stellt..

    ""Weder habe ich den Typen angefasst.
    Noch habe ich eine Grenzüberschreitung gegangen.""..

    ""Nun oblag es mir aufgrund einer Weisung meines Majors für Rückwärtige Dienste, ihm beizugringen, wie man sich richtig wäscht. Zusammen stiegen wir nackt - Nacktheit konnte ich im befehlen als Dienstgradhöherer - in die Duschkabine. Dort erklärte ich ihm das Einmaleins der Körperpflege und er schob dreimal seine Vorhaut hin und zurück und kleckerte mir plötzlich seinen grauweißen Glibber aufs Knie.""..

    Du willst mir erzählen das diese Szene völlig ohne körperliche Berührungen auskam ?
    Kein "hinweisender" Fingerzeig, kein aufmunterndes Schulterklopfen und ähnliches ?
    Man ist ja "nur zusammen nackt" unter die Dusche gestiegen, was man mit
    ""Nacktheit konnte ich im befehlen als Dienstgradhöherer""
    umschreibt, und immer noch nicht als DEMÜTIGUNG und ÜBERGRIFF verstehen WILL ?

    Kuck an..

    ""Der Befehl meines Vorgesetzten lautete, einem infernalisch stinkendem Individuum das Waschen beizubringen.""..

    Deine olfaktorische Belästigung läßt sich hier nicht vermitteln..
    Aber diese ist eh nur subjektiv, denn selbst nach mehr als einer Woche im Feld "stinkt" man nicht "infernalisch", sondern nur für einige unangenehm..
    Ob das "befehlsmäßige Übergriffe" rechtfertigende Notstände auslöst, wage ich nach wie vor zu bezweifeln..

    Es gibt "Befehle" die man verweigern kann..
    Und muß..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #51 springen »

» zurück zum Artikel