Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25781
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
"Gay Prank": Youtuber antwortet auf Kritik


#5 PeerAnonym
  • 16.03.2016, 12:28h
  • "Mert hingegen redet die Handlung seines Vaters weiterhin schön. Er meint als Fazit, dass die Medien überreagiert hätten."

    Sein Vater fängt an seinen Sohn zu verprügeln, weil er glaubt, sein Sohn sei schwul.

    Die Medien berichten darüber.

    Meine Frage:
    wer hat da wohl überreagiert?

    Dass Mert die Sache runterspielen will ist klar. Er hat seinen Vater schließlich vor der Öffentlichkeit als gewaltbereiten Homohasser bloßgestellt.

    Ich gestehe jedem - sowohl Mert als auch seinem Vater - zu, auch mal einen Fehler zu machen und dazu zu lernen. Aber dann ist es manchmal einfach besser zu sagen: "Sorry, ich habe Mist gebaut. Tut mir leid." statt die Sache mit abstrusen Ausreden runterspielen zu wollen und so zu tun, als hätte man keinen Fehler gemacht und als sei der Vater nur ein wenig impulsiv.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel