Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25788
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Sachsen: "Besorgte Eltern" schicken homophobe Propaganda an Abgeordnete


#11 wuermchenEhemaliges Profil
  • 18.03.2016, 08:09h
  • Antwort auf #5 von Nico
  • "Warum wollen die wohl Schüler dumm halten?!"

    Dieser Satz ist doch bezeichnend. Allein die Ansicht, dass man ohne einen Bildungsplan dumm sei, lässt schon tief blicken. Da fragt man sich unweigerlich, wie die Generationen vor den Bildungsplänen aufgewachsen sind und wie vorher schon eine nahezu vollkommene Gleichstellung erreicht werden könnte. Und ich frage mich was passiert, wenn Bildungspläne eingeführt und dann verändert werden? Ist das dann noch schlimmer, weil vom Optimalzustand abgerückt wurde?
    Wer so mit absolutismen Argumentiert, Ohne Bildungsplan = Dumm, der ist nicht ernst zu nehmen. Dabei wäre es ein leichtes mit nahezu allen Beteiligten einen Kompromiss aufzusetzen, denn das Ziel Diskriminierung und gewaltfrei unterrichtet zu werden, verfolgen alle. Mit dir wird aber keine Lösung erreicht werden können, denn du bist der extreme Rand.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »

» zurück zum Artikel