Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25788
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Sachsen: "Besorgte Eltern" schicken homophobe Propaganda an Abgeordnete


#32 TheDadProfil
  • 20.03.2016, 16:08hHannover
  • Antwort auf #29 von wuermchen
  • ""dann lies doch einfach meine Aussage in der ich eine wesentliche Wirksamkeit von Bildungsplänen, und damit auch respektive aktuellen Anti-Mobbing-Maßnahmen im Gegensatz zu klaren Ansagen und Regeln anzweifel und daher den Dingen nur einen entsprechenden Raum einräume.""..

    Es ist schon ein gehöriger Verve vonnöten, um die wirksamkeit eines Bildungsplanes "anzuzweifeln", der noch gar nicht in Kraft ist !
    Anstatt sich mit den Erfahrungen zu beschäftigen, die andere Bundesländer damit gemacht haben, schwafelst Du hier etwas von "klaren Ansagen" und Regeln, grade so, als ob es diese in Schulen und Bildungseinrichtungen gar nicht gäbe..
    Mobbing und Homophobie/Transphobie findet TROTZ der "klaren Ansagen" und TROTZ klarer Regeln statt !
    Das ignorierst Du hier geflissentlich..

    ""Das wäre dann auch der Punkt, an dem Weiter diskutiert werden müsste.""..

    Es besteht keinerlei Notwendigkeit Bildungspläne auf der Straße zu "diskutieren", oder von diesen "besorgten Eltern" aufweichen zu lassen..
    Warum das so ist, wurde in den Threads der entsprechenden Artikel dezidiert dargelegt..

    ""Daraus leitet sich aber dennoch nicht ab, dass eine davon wesentlich funktionier und trifft deswegen nicht mindestens die Diskussion.""..

    Du willst hier die Ergebnisse der Lösungen diskutieren, noch bevor die Lösungen in Form von Bildungsplänen und daraus resultierenden Lehrplänen in Kraft sind..
    Das ist schlicht Schwachsinn..

    Wie schreibt "ursus" dazu ?

    ""ich sehe keinen einzigen grund, die wirksamkeit anzuzweifeln oder erst auf irgendwelche offiziellen langezeitstudien zu warten,""..

    ""Auf Pseudo-Diskussionen die darauf aus sind jemanden Polemik und fremdgesteuerte Interessen vorzuwerfen habe ich kein Interesse.""..

    Exakt..
    Diskussion beendet..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #29 springen »

» zurück zum Artikel