Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25796
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Georgia beschließt homophobes Gesetz zur "Religionsfreiheit"


#8 Homonklin44Profil
  • 19.03.2016, 00:37hTauroa Point
  • Also wenn Religionsfreiheit so interpretiert werden kann, dass darunter die allgemeinen Rechte ven Menschen aufgrund ihrer natürlichen Eigenschaften eingeschränkt werden, hat das etwas von Faschismus - Klerikalfaschismus in dem Fall.
    Dass das in den USA noch ein paar Ebenen krasser ist,weiß ich ja. Ein solches Gesetz macht es dann aber ebenso möglich, auf Religionsbasis etwa Farbige neu zu diskriminieren oder aufgrund der Scharia zum Beispiel Burkhas zu verordnen. Das sehen die noch nicht. US-Hindus können dann Rindersteak-Essern verbieten, ihre Läden zu betreten oder Versicherungen ihtrer Gesellschaft abzuschließen oder vielleicht in ihrem Taxi mitzufahren,eh?

    Ganz schön motherfuckin' bescheuert, hoffentlich wird das nicht unterzeichnet, sonst könnte es Vorlage dafür sein, aufgrund der Religionsfreiheit wie Kim Davis zu handeln und Religionsregeln über die Entscheidungen des Supreme Court zu erheben ... dann gute Nacht, Land of the free!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel