Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25880
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Schwuler Eiskunstläufer erneut Weltmeister


#1 hugo1970Ehemaliges Profil
  • 04.04.2016, 19:56h
  • Wenn der Sport das währe, was er nicht gelebt wird, insbesondere von den funktionären, dann müßen auch gleichgeschlechtliche Paare an den Wettkämpfen teilnehmen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Homonklin44Profil
  • 04.04.2016, 21:44hTauroa Point
  • Wohoo Eric, es ist wiederholbar!
    *All maple leafs 2 you!*

    Mit männlichem Partner wäre schön, ja, aberda wird wohl noch viel Eis die Eiskunstbahn hinab gehen müssen, bis auch die Sportwelt so weit ist.

    Das wäre praktisch so, als würde man die Sissi-Filme nit einer lesbischen Verehrerin von Sissi ( Franziska statt Franzl ) neu drehen.

    Aber zünftig wär's
  • Antworten » | Direktlink »
#3 ollinaieProfil
  • 05.04.2016, 06:10hSeligenstadt
  • Antwort auf #2 von Homonklin44
  • "Das wäre praktisch so, als würde man die Sissi-Filme nit einer lesbischen Verehrerin von Sissi ( Franziska statt Franzl ) neu drehen."

    Ich fürchte, für eine zweite Tochter eines Herzogs hätte sich vermutlich kein Aas interessiert, wenn sie nicht durch Stiefmutter und Mutter aus politischen Gründen und zwecks Nachzucht arrangiert, mit dem Kaiser von Österreich verheiratet worden währe.

    Also Sisus und Franzl wären zumindest theoretisch logischer.

    Vielleicht gab's den ja sogar, man(n) hat nur "vergessen" uns davon zu erzählen und vor allem drei total realitätstreue und historisch korrekte Heimatfilme daraus zu basteln.

    PS: Merkel muss weg, wir wollen unseren Kaiser Karl-Theodor zu Guttenberg wiederhaben, der sieht schließlich auch viel besser aus!1!!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »