Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=25948
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Vor Erdogan beschäftigte der "schwule" Benedikt deutsche Gerichte


#1 RWTHAnonym
  • 15.04.2016, 14:45h
  • Es ist skandalös, dass ein autokratischer, anti-demokratischer Herrscher, der friedliche Demonstranten niederprügeln lässt, unabhängige Journalisten und Wissenschaftler inhaftiert, etc. der deutschen Bundesregierung diktiert, was sie zu tun hat.

    Sultan Erdogan pfeift und Union und SPD schaffen Rede-, Kunst- und Pressefreiheit ab.

    Das ist ein schwarzer Tag für Demokratie und Grundrechte.

    Und wieder mal ist die SPD auf ganzer Linie eingeknickt. Da können Oppermann & Co noch so sehr ihre Standard-Floskel, sie hätten bei der Entscheidung "Bauchschmerzen" wiederholen.

    Fakt ist: die SPD interessiert sich nicht mehr für demokratische Grundrechte, sondern macht nur noch, was Merkel und Erdogan ihnen diktieren.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel