Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=2628
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
USA: Kein Sex für Homo-Teens


#17 JuliaAnonym
  • 03.04.2005, 13:40h
  • Hi, Detlef,

    Bush und vernünft, verhält sich wie Wasser un Feuer.

    Hi. Mathias,

    natürlich ist es von bedeutung wo man lebt in der USA, das "Dunkle Süden" hat ein Ruf was Fundamentalismus angeht und der Midwest auch, die sogenannte "Bibelbelt", sie sind da arm wie Kirchratten, aber sie wählen immer die Republikaner. Die führen eine Politik so dass sie noch armer werden.

    Im Städte ist es immer einfacher sich selber zu leben, weil man viel anonymer ist. Ich möchte nie auf einem Dorf leben, zuviel soziale Kontrolle. Ich finde es prima das ich in Amsterdam lebe, schöne Stadt, Amsterdamer sind freundliche und sehr offene Menschen, mit ein ganz großer Maul.
    Es ist ein Paradis für Lesben und Schwulen.

    Hier in Holland gibt es auch eine "Bibelbelt"
    mit genau dieselbe Fundamentalisten wie in Amerika, die "Veluwe" in der Provinz Gelderland, weiter in der Provinzen Overijssel, Süd Holland und Zeeland. sie denken auch so wie die Amerikanische Fundamentalisten. Es sind sogenannte "Reformiert Freigemachten", die dürfen am Sonntag nicht mit dem Fahrrad fahren und sie haben auch keinen Fernseher, weil das eine teuflichen Erfindung ist. In der Volksmund heißt die Kirche "Die schwarze Strumpfen Kirche", weil die Frauen immer schwarze Strumpfen an haben.
    Sie haben mit ihrer Partei, die SGP, drei sitze im Parlament.

    Grüß, Julia.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel