Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=26351
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Özdemir: Homophobie unter Muslimen gehört auf die Agenda


#5 TheDadProfil
  • 14.06.2016, 22:47hHannover
  • Antwort auf #1 von GeorgG
  • ""Die Grünen brauchen immer neue Wähler, weswegen sie auch nicht von Zuwanderern genug bekommen können.""..

    Bei Bundes-und Landtagswahlen dürfen immer noch NUR Bundesbürger, also Menschen mit einem "deutschem" Pass wählen !

    Das ändert sich durch die Zuwanderung nicht in der Zeit und dem Maße, wenn Du hier den Grünen unterstellst, und wenn Du hier von ""immer neue Wähler" daherschwafelst..

    ""Die Homophobie in vielen moslemischen Kreisen wird von Generation zu Generation weitergetragen.""..

    Ganz so wie bei den Katholiken..
    Und den Evangelikalen..
    Und vielen anderen Kreisen, in denen sich Verdummbibelte herumtreiben..

    ""Also: Die Grünen wollen immer mehr Wähler bei den Zuwanderern, aber gleichzeitig wollen sie auch die Schwulen und Lesben an sich binden.""..

    Also..
    Wenn Dir die CDU SAGT, die Grünen wollten immer mehr Zuwanderung, dann muß das noch lange nicht so sein..

    Ansonsten wollen die Grünen vor allem MEHR Integration..
    Dann werden aus Zuwanderern irgendwann auch "mehr Wähler"..
    Nicht nur für die Grünen..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »

» zurück zum Artikel