Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=26530
Home > Kommentare

Kommentare zu:
AfD-Abgeordneter wettert gegen CSD: "Dekadenz, Perversion und Selbsthass"


#21 BirgerAnonym
#22 GutmenschProfil
#23 spidermansbAnonym
  • 05.07.2016, 16:23h

  • Lieber Herr Ruby, kennen Sie das Sprichwort "Wer am lautesten quitscht, will als erster geschmiert werden?"
  • Antworten » | Direktlink »
#24 Vater
  • 05.07.2016, 16:28h
  • Was für ein widerlicher Spießer!

    Mit Selbsthass wird er sich bestimmt gut auskennen.

    Wenn es nicht so bitter wäre, könnte man sich über solche Gestalten wirklich lustig machen. Bedauerlicherweise sind diese Leute wirklich gefährlich.
  • Antworten » | Direktlink »
#25 ursus
  • 05.07.2016, 17:06h
  • Antwort auf #20 von TheDad
  • >"die "Dominanz" von Tunten, Transen und den vielen Fetisch-Gruppen auf den CSD's"

    eben. weshalb erregen ihn die tunten nicht, sondern nur die fetischkerle?

    mich erinnert der ein bisschen an peter laBarbera aka "porno pete", den präsidenten der hassgruppe "americans for truth about homosexuality", der sich persönlich auf pride parades und fetischevents tummelt, aber natürlich nur, um die hunderte photos von leichtbekleideten und fetischleuten, die er da macht, "zur aufklärung" zu verbreiten.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #20 springen »
#26 mariposaAnonym
#27 PfoteAnonym
#28 axelschwarz
#29 axelschwarz
#30 GutmenschProfil
  • 05.07.2016, 19:23hSt. Gallen
  • Ja habe ich. Und der Unterschied ist schon markant. Also entweder sind Deutsche CSDs anders oder nur die Berichterstattung. Das war eigentlich meine Frage.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel