Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=26533
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Homophober Anwalt will seinen Laptop heiraten


#21 TheDadProfil
#22 JasperAnonym
  • 05.07.2016, 21:33h
  • Wir wissen ja, dass die Homohasser nicht gerade die hellsten Kerzen auf der Torte sind.

    Aber müssen die ihre Dummheit auch noch immer so laut rausbrüllen?!
  • Antworten » | Direktlink »
#23 Papst KdHHdLTAnonym
  • 05.07.2016, 21:40h
  • Wer eine reine Sache mit zwischenmenschlicher Liebe gleichsetzt, disqualifiziert sich eigentlich schon selber!

    Den entscheidenden Punkt liefert er aber auch gleich mit: vielleicht sollten "wir" eine Art "Kirche der Heilgen Homosexuellen der Letzten Tage" gründen und Homosexualität einfach als Religion definieren? Die stünde nämlich tatsächlich in den USA unter besonderem Diskriminierungsschutz und wäre kaum "angreifbar". Der CSD wäre dann sowas wie ein religiöses Feiertagsevent, so wie eine katholische Osterprozession.

    Genauso absurd natürlich, aber so sind sie halt, die selbsterklärten "Normalen".
  • Antworten » | Direktlink »
#24 TheDadProfil
  • 05.07.2016, 22:05hHannover
  • Antwort auf #23 von Papst KdHHdLT
  • ""so wie eine katholische Osterprozession.""..

    Pfingsten..

    ""Genauso absurd natürlich,""..

    Jepp..
    Völlig absurd..
    Und was folgt dem dann ?
    Alle LGBTTIQ* müssen dann heiraten ?
    Alle dann auch irgendwie Kinder zeugen, oder adoptieren ?
    Wer nicht zum CSD geht, wird in der Nachbarschaft schlecht angeschaut, und beim Sonntäglichem Sauerkraut-Mahl von der Speise ausgeschlossen ?

    Nöö, danke..
    Die "irgendwie-sind-wir-dann-doch-wie-die-Heteros-Darsteller" gehen mir schon so genug auf die Nerven..
    Man muß die Gegner nicht kopieren..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #23 springen »
#25 johannbAnonym
#26 Foxie
  • 06.07.2016, 08:42h

  • Womöglich liegt der Grund für absurde Show gaaaanz woanders. Der hat halt nur einen Micro-USB-Stecker.
  • Antworten » | Direktlink »
#27 LovesternProfil
  • 06.07.2016, 10:37hGreifswald
  • Lieber Herr Sevier!

    Es gibt auch keinen einzigen Beweis, dass Gott existiert, trotzdem glaubst du dran und verbreitest angeblich in seinem Namen solchen Unsinn.

    Im Unterschied zu mir und der Homosexualität hast du dich aber tatsächlich dafür entschieden, an Gott zu glauben. Oder es wurde dir anerzogen in deiner Kindheit.

    Und diese Sache mit dem Laptop? Es lässt tief blicken, dass sich deine Definition von Ehe rein auf Sex gründet. Kann dein Laptop auch für dich Verantwortung übernehmen, wenn es dir mal nicht so gut geht? Redet der mit dir? Denn darum geht es in einer Ehe. Füreinander da zu sein.

    Natürlich weiß ich, dass die Sache mit dem Laptop nur schlecht gemachte Satire ist. Naja, nicht mal Satire, es ist einfach nur doof. Aber trotzdem, viel Spaß weiterhin mit deiner Zeitverschwendung, gegen Schwule und Lesben zu kämpfen.

    Ach ja, wie war das noch mal in der Bibel? Du sollst nicht richten? Du sollst nicht hassen?
    Ich glaube, Herr Servier, so kommen Sie nicht in den Himmel. Man könnte Sie auch als Sendboten Satans bezeichnen. Wenn man die Religion ernst nehmen würde.
  • Antworten » | Direktlink »
#28 TheDadProfil
  • 06.07.2016, 11:39hHannover
  • Antwort auf #25 von johannb
  • ""sondern ELP HE und ELP HO""..

    Was wieder eine Diskriminierung aufgrund der Sexuellen Identität darstellt..

    Die Öffnung der Ehe für Alle betrifft nicht nur Schwule und Lesben, sie betrifft auch Transgender/Transsexuelle/Transidentische, Bisexuelle und Intersexuelle Menschen..

    Zunächst geht es um ein Recht, und nicht um dessen Ausgestaltung..
    In dieser Ausgestaltung dann aber wieder Unterschiede (lateinisch discriminare) zu machen, bedeutet Einzelne oder Minderheiten von mit diesem Recht verbundenen Teilrechten wie dem Adoptionsrecht auszuschließen..

    Und wenn es keine Unterschiede in diesem Recht gibt, dann muß es auch nicht anders heißen, um am Ende dann darüber die Minderheiten wieder zu identifizieren..

    Es braucht also kein ""ELP HE und ELP HO"", genausowenig wie es eine "Ehe/Chr., Ehe/Mus., Ehe/Jud., und Ehe/Ath. braucht..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #25 springen »
#29 wiking77
#30 kein AnwaltAnonym

» zurück zum Artikel