Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=26550
Home > Kommentare

Kommentare zu:
§ 175: Regierung hat keinen Zeitplan für Aufhebung der Urteile


#11 Carsten ACAnonym
  • 08.07.2016, 00:01h
  • Antwort auf #10 von Pfui
  • Genau so wird es wohl kommen...

    Ich kann nur sagen:
    Leute, fallt nicht immer auf die SPD rein. Wir haben doch nun echt oft genug erleben müssen, wie die uns nach Strich und Faden verarschen. Eben weil wir immer wieder darauf reinfallen.

    Ich halte jede Wette, dass es bis zur nächsten Wahl keine Rehabilitierung geben wird. Und dann wird die SPD sagen "Wer die Rehabilitierung will, muss uns wählen". Aber wer dann wieder die SPD wählt, wird erleben, dass es auch in der nächsten Legislaturperiode keine Rehabilitierung geben wird.

    Einfach, weil das alles nichts als pure Verarsche der SPD ist.

    Die Politik der SPD basiert zu 99% auf Verarsche. Seht doch nur, wie Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles sich für angeblich niedrige Arbeitslosenzahlen feiern lässt. Mal abgesehen davon, dass nicht die Politik Arbeitsplätze schafft, sondern die Wirtschaft, aber sie verschweigt auch, dass heute viele Fälle in der Statistik nicht mehr gezählt wurden, die früher sehr wohl berechnet wurden - vom Langzeitarbeitslosen bis zum Aufstocker, etc. Bei einem Konzern würde man das eine "frisierte Bilanz" nennen, aber in der Politik sind solche schmutzigen Tricks offenbar legitim.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #10 springen »
#12 Patroklos
  • 08.07.2016, 09:13h
  • Antwort auf #11 von Carsten AC
  • Und wieder einmal unnötige SPD-Hetze, die jedoch rein gar nichts bringt! Schminkts Euch endlich doch endlich mal ab, daß Ihr die SPD niemals unter die 20-%-Marke und auch aus dem Bundestag oder den Landtagen bekommt, denn das habt Ihr ja bereits mit der FDP abgezogen!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »
#13 TheDadProfil
#14 Patroklos
#15 Homonklin44Profil
  • 09.10.2016, 10:53hTauroa Point
  • Wenn die finale Zusage von den Antworten der Union abhängig gemacht wird, zeigt sich, ob wir uns auf Justiz oder eher Politik verlassen können, oder von Beidem eher verlassen werden.

    Ich glaub's auch erst, wenn die Dokumente fertig und abgesiegelt sind, bzw. faktische Entschädigungsverläufe stattfinden.

    Zu viel Zuversicht bringt uns bei unseren politisch Divergierenden nichtwirklich weiter.
    An Taten kann man das Wirkliche messen. Worte versprechen so viel.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel