Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=26868
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Medaillenregen für Team LGBTI


#10 AthleteAnonym
  • 22.08.2016, 16:20h
  • Antwort auf #8 von Ausdauer
  • Du glaubst doch nicht wirklich ernsthaft, dass Frauen in Ausdauersportarten eine faire Chance gegen Männer haben, oder?

    Dein Beispiel von diesem Ultratriathlon zeigt doch schon anhand der Laufzeit von mehreren Tagen, dass da andere Aspekte eine Rolle gespielt haben. Was ist zum Beispiel mit Schlafen? Ich glaube kaum, dass man sieben Tage 24 Stunden lang jeweils sportlich durchpowern kann ohne Schlaf.

    In allen Ausdauersportarten, angefangen von 800 Meter Lauf, über 10.000 Meter, Marathon bis hin zu Triathlon dominieren die Männer die Frauen wegen ihres Testosteronspiegels klar und deutlich. Deswegen gibt es ja getrennte Männer- und Frauenwettbewerbe, weil ansonsten immer Männer gewinnen würden, denn aus einer großen gemischtgeschlechtlichen Gruppe von hart trainierenden Spitzenathleten wird sich immer mindestens ein Mann gegenüber allen Frauen durchsetzen. Dank Testosteron. Alle Weltrekorde würden dann sehr deutlich von Männern gehalten werden.

    Die Leistung von Caster Semenya ist, gemessen an ihrem männlichen Testosteronspiegel, noch nichtmals als spitzenmäßig einzuschätzen. Unter Männern würde sie mit der Zeit keinen Blumentopf gewinnen, aber wie gesagt, vielleicht läuft sie auch absichtlich langsamer als sie eigentlich könnte. Auffällig ist jedemfalls, dass sie die ersten 600 Meter mit den Frauen mitjoggt und dann auf den letzten 200 Meter das Tempo deutlich erhöht. Sie muss ja nur als erste ins Ziel kommen, eine Verbesserung des Weltrekords um mehrere Sekunden würde ihr ja schaden, da man sie dann mit Sicherheit ausschließen würde von zukünftigen Frauenwettbewerben, weil die Leistung dann zu offensichtlich männlich wäre.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #8 springen »

» zurück zum Artikel