Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=27030
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Bayerns Kultusminister traf Homo-Gegner


#10 goddamn liberalAnonym
  • 13.09.2016, 19:40h
  • "Sexuelle Identität" sei "kein wissenschaftlicher, klar definierter Begriff", heißt es in der Einleitung."

    Homophobe Propaganda von Reaktionären, die man früher klerikal genannt hätte, inzwischen aber eher päpstlicher als der Papst sind.

    Eigentlich: Dunkeldeutscher Postfaschismus ohne fromme Maske.

    Denn: Sexuelle Identität ist sogar in Deutschland ein verfassungsrechtlich geschütztes Persönlichkeitsmerkmal.

    "Auch die Rechtfertigung der Ungleichbehandlung von Verheirateten und eingetragenen Lebenspartnern unterliegt hohen verfassungsrechtlichen Anforderungen, weil sie die sexuelle Identität betrifft." (Bundesverfassungsgericht 2013)

    Hier geht es also um verfassungswidrige gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel