Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=27030
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Bayerns Kultusminister traf Homo-Gegner


#51 Cygnus2015Profil
  • 15.09.2016, 13:37hNähe Stuttgart
  • Gerade mit der Reaktion auf die bayerischen Richtlinien und ihren Forderungen in dem 9-seitigen Papier zeigt die "Demo für alle" ihr wahres Gesicht, nämlich eindeutig, dass es ihr nicht nur - wie so öfter vorgegeben hat - um die Art geht, wie das Thema in den Schulen vermittelt wird. Sondern viel mehr zeigt sie hier deutlich, dass es ihr schon zu viel ist, überhaupt offen über Homosexualität zu reden und die grundlegenden Freiheiten der sexuellen Selbstbestimmung zu verdeutlichen.

    Da sich die "Demo für alle" mit dem Forderungspapier letztendlich selbst entlarvt, habe ich auch eine Mail an Ludwig Spaenle geschrieben, um die Forderungen der "Demo für alle" zu entzaubern.

    Hier der Link, um ihn zu kontaktieren:

    www.ludwig-spaenle.de/1_kontakt_Nehmen-Sie-mit-uns-Kontakt-a
    uf.html


    Einen Versuch ist es sicher wert, denn wenn jetzt schon vonseiten der Kritiker versucht wird, Druck gegen die neuen Richtlinien zu machen, muss Herr Spaenle zu lesen bekommen, dass es auch andere Meinungen gibt als die von Beverfoerde & Co.
  • Antworten » | Direktlink »
#52 FelixAnonym
  • 29.10.2016, 11:46h
  • HInweis: bei den Updates muss es wohl 14.10. heißen. LG
  • Antworten » | Direktlink »
  • Anm. d. Red.: Sogar 14.9., danke für den Hinweis. Wie schnell man doch einen Fehler durch Kopieren multiplizieren kann...

» zurück zum Artikel