Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=2706
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Papst Ratzinger: Entsetzen in der Szene


#41 AngelpowerAnonym
  • 22.04.2005, 16:40h
  • Angelpower ist nur Angelpower und sonst nichts und alle die glauben die Kirche wird sterben wegen Benedikt XVI muss ich diese Entzückung rauben dem ist nicht so!
    Groetjes an mijn vlaams en nederlands vrienden:-)!
    Ja der Mensch ist der Mittelpunkt und die Streetworker die gegn den Codex der Kirche verstoßen gegen den der Kirche nicht gegen den Jesus . Und Christus lehrte im hier und jetzt gerecht zu leben und danach erst erwartet uns das Leben im Paradies( für und wieder ist mal egal)! Wie man es nennt ist dabei egal ob die Humanisten es Menschlichkeit nennen oder andere religiös leben, das danach handeln ist wichtig ! Ik houw van mijn groetmoeders geboorteplaats appeldoorn!
  • Antworten » | Direktlink »
#42 JuliaAnonym
  • 23.04.2005, 19:29h
  • Off Topic:

    Hallo Pascal,

    zoals je zegt, ik vind het ook wel leuk om in een buitenlands forum je eigen taal te horen, heb ik ook al eens gehad in een Amerikaans Forum. Dat was een Amerikaanse van Nederlandse afkomst, als heel klein kind was ze met haar ouders geemigreerd.

    Hallo Angelpower (Willem),

    Dat geldt voor jouw ook wat ik Pascal schreef. Apeldoorn is leuk en de omgeving is prachtig, al die bossen. Ik ben opgegroeid in Zwolle, Apeldoorn was niet ver, en ik ben vaak met mijn ouders in Apeldoorn geweest.

    Ik wens jullie een heel fijn weekend. We komen elkaar hier vast nog wel weer tegen.

    Lieve groetjes, Julia.
  • Antworten » | Direktlink »
#43 AngelpowerAnonym
  • 24.04.2005, 16:57h
  • Oh Julia,

    ik moet zeggen helemaal mooi! Zwolle ken ik wel, ik heb door vroeger met vrienden comissie gedaan.
    Ik wens uw een tonige Zondaag en heel lieve groeten!

    William
  • Antworten » | Direktlink »
#44 MarkAnonym
  • 24.04.2005, 19:50h
  • Wenn ich diesen Schrott höre der hier verzapft wird...!!
    Gehen wir mal nicht von der Tatsache aus das es sich um den "Glauben" handelt sondern von der Institution Kirche.
    In dieser Institution hatte Ratzinger einen Job, einen Job mit einem erzkonservativen Chef. Jeder von uns kennt doch diese Situation! Wir wollen es unserem Chef recht machen, sonst bleiben wir auf der Strecke.
    Einige von uns kennen aber auch die Situation wenn wir plötzlich den Job unseres Chefs haben.
    Natürlich haben wir dann die Möglichkeit unsere Vorstellungen auszuleben.
    Diese Chance/ Möglichkeit sollte doch zu sehen sein!
    Abgesehen von den Glaubensüberzeugungen liegt es doch an uns zu Glauben und zu handeln. Niemand zwingt uns der kath. Kirche treu zu bleiben.
    Also erstmal abwarten und nicht immer sofort schreien und die Vorurteile einzelner vorbeten. Ich glaube, wir unterstützen nur ein klischee wenn wir jeden sofort mit diversen vorurteilen begegnen.

    Gruß mark
  • Antworten » | Direktlink »
#45 Jürgen - ROSA ARCHIVAnonym
  • 25.04.2005, 14:17h
  • Nicht das ich Fan von Ratzinger wäre, aber ich finde wir Lesben und Schwulen sollten ihm eine Chance geben. Er hat sie meiner Meinung nach auch verdienst, denn die ersten Tage seines Pontifikats zeigte er der Welt, daß sich der "Heilige Stuhl" langsam öffnen kann. Wer dieser Tage die Sendungen im TV verfolgt hat, mußte feststellen, wie sich der Vatikan z.B. für Presse und TV öffnete.
    Sicher, ich bin von Haus aus Optimist und möchte wohl daran "glauben" das Ratzinger Reformen (Abtreibung, Kondome, Homodinge...) anpackt. Gehe ich aber von Ratzingers Tun in der Vergangenheit aus, so möchte bin ich Pessimist, aber doch hoffend das Ratzinger alle Menschen und deren Probleme annimmt und entsprechend reagieren wird, weil „Gott“ halt alle Lebewesen auf dieser Welt so geschaffen hat, wie sie nun einmal sind. Also ist dieser Tage positives Denken angesagt. Warten wir einmal die ersten 100 Tage ab… www.rosa-archiv.de
  • Antworten » | Direktlink »
#46 Bobo175Anonym
  • 26.04.2005, 15:57h
  • Wenn doch wenigstens die schwulen Katholiken zusammenhalten würden!
    Wann erfolgt endlich die Trennung von Staat und Kirche??????!!!!!!!
    Was sich die rechtlichen Fernsehsender erlaubt haben tut mir Leid,haben meine
    GEZ Gebühren dazu verwendet auf allen Kanälen "Kirche " zu senden!
    Jetzt ist doch klar wer das SAGEN hat!
    Ob es eine Besserung gibt?
    Diese Leute waren doch schon immer Hemmschuh bei Modernisierung und Entwicklung auf allen Gebieten!
    Schade das die Schwulen nicht endlich mal konsequent sind !
  • Antworten » | Direktlink »
#47 rudolfAnonym
  • 26.04.2005, 16:45h
  • @bobo175

    Ich schließe mich dir an. 68% der deutschen Bevölkerung sind nicht katholisch, viele sind agnostisch und für Protestanten wie mich spielt der Papst für ihren Glauben keine Rolle. Für uns sind "alle Christenmenschen vor Gott gleich", wie die Hamburger Bischöfin Jepsen als kritische Reaktion auf den Papst-Hype betonte. Warum diese Propaganda? Hat das Opus Dei heimlich, still und leise seine Leute in wichtigen Redaktionstuben postiert?
  • Antworten » | Direktlink »
#48 RobertAnonym
  • 26.04.2005, 18:33h
  • Es lebe unser Papst Ratzinger. Ich bin sehr stolz darauf,dass wir einen deutschen Papst haben. Wenn ich mir die Kommentare hier anschaue, dann wäre es besser die Homosxuellen zu exkommunizieren.
  • Antworten » | Direktlink »
#49 DavidAnonym
  • 26.04.2005, 21:05h
  • @ Robert:
    Gerne doch!
    Vielleicht hört die Kirche dann auf uns unser Leben vorzuschreiben, wenn wir dann aus dem "Hoheitsgebiet" raus sind.

    Unser Kirchensteuer wird übrigens gerne angenommen, da ist sich der Verein auch nicht zu schade für - das sollte doch nicht sein.
  • Antworten » | Direktlink »
#50 dragonbearAnonym
  • 27.04.2005, 09:00h
  • @ robert

    genau...

    alle homosexuellen exkommunizieren...
    dann alle papst kritiker
    alle geschiedenen...
    alle die einen seitensprung gemacht haben...
    alle die sex außerhalb einer ehe hatten...
    alle die verhüten...

    ich finde das ist eine spitzenidee...

    schaun mer mal, was dann noch übrigbleibt und ob der rest dann nicht eher eine sekte darstellt, als eine weltreligion.

    dem seh ich als schwuler recht entspannt entgegen *grinz*
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel