Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=27080
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Umfrage: Der Kauf von Kondomen ist vielen noch immer peinlich


#5 UrsaMajorEhemaliges Profil
  • 20.09.2016, 13:23h
  • Antwort auf #2 von m123
  • Also im Drogeriemarkt bei mir um die Ecke gibt es Kondome ab 23 Cent pro Stück. Obwohl ich wenig Geld habe, empfinde ich das nicht als Abzocke.

    Probleme, die Packung aufs Band zu legen, habe ich auch nicht. Das ist ein ganz normaler Drogerieartikel. Wofür sollte man(n) sich auch schämen? Dafür, dass man Sex hat? Dafür, dass man VERANTWORTLICH Sex hat?

    Ja, vielleicht sollte man den TV-Spot von 1989 (den ich damals im Original gesehen habe) wieder senden. Ich denke, er würde immer noch funktionieren.

    Aber in der Tat haben wir heute wieder prüdere Zeiten, sodass es mich nicht wundert, dass offenbar gerade jüngere Menschen das Thema Sexualität wieder tabubehafteter erleben.
    Deshalb veranstaltete z.B. die Aids-Hilfe Frankfurt im vergangenen Herbst auch einen "Fachtag 'Prüde Aussichten'".

    www.frankfurt-aidshilfe.de/fachtag

    Sexualität ist nichts, wofür man sich schämen müsste, sondern ein natürlicher Trieb. Weder von Familie, Kirche, Politik noch von sonstwem sollte man sich das Gegenteil einreden lassen.

    ***

    Zum speziellen Thema "schwule Scham" weise ich mal wieder auf den sehr lesenswerten zaunfink-Blogeintrag hin:

    derzaunfink.wordpress.com/2016/01/17/schwulescham/
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »

» zurück zum Artikel