Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=27341
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Amsterdam: Verteiler von homophoben Flyern gefasst


#1 WasAnonym
  • 21.10.2016, 15:04h
  • "Auch wurde behauptet, dass 29 Prozent aller Kinder, die bei schwulen oder lesbischen Eltern aufwachsen, von ihnen missbraucht würden."
    Wenn das keine Volksverhetzung ist! Was kommt ansonsten als Nächstes? Wird vor dem Internationalen Schwulentum gewarnt?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Tommy0607Profil
  • 21.10.2016, 16:36hEtzbach
  • Egal welche Religion man hat : Spinner gibt es überall .
    Das sind nur "konservative " Menschen , die einen Glauben nicht richtig verstehen können .
    Denn mit dem Denken haben sie "leichte" Schwierigkeiten .
    DIE kennen nur Hass, Intoleranz , Rassismus und Homophobie !
  • Antworten » | Direktlink »
#3 tti3_alliance
  • 21.10.2016, 17:31h
  • "Amsterdamer stehen für die Rechte anderer ein, sie selbst zu sein"

    Der "Gegen-Flyer" mit Symbolen der Glaubensgemeinschaften und den Flaggen der LGBT- und Trans-Community will aus dem Negativen etwas Positives erwachsen lassen.

    .

    In Deutschland von Berlin, über München, Hamburg... ist man noch lange nicht so weit.

    Solange die Bereitschaft nicht innerhalb der deutschen LGBTTIQ* Community gegeben ist, sich auch offen für geschlechtliche Vielfalt ein zusetzen und trans Fahnen, mit auf Augenhöhe mit zu tragen, kann man auch von der Bervölkerung nicht viel erwarten.

    Dass es neben der bekannteren Transgender Fahne, auch noch weitere trans*, Intersex, Non-Binary Fahnen gibt - erwähne ich. Es gibt Vielfalt.

    .

    'Jedes Geschlecht verdient Respekt'
    'Jeder Mensch verdient Respekt'
  • Antworten » | Direktlink »
#4 nederlandsduitsAnonym
#5 NoahAnonym
  • 21.10.2016, 19:01h
  • >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    Auch wurde behauptet, dass 29 Prozent aller Kinder, die bei schwulen oder lesbischen Eltern aufwachsen, von ihnen missbraucht würden.
    <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

    Das ist nachprüfbar eine Lüge!!

    Eine Lüge, die offenbar Hass schüren soll.

    So wie auch der Verweis auf das Verbot in allen Religionen Hass schüren und zu Gewalt anstiften soll.

    Ich hoffe sehr, dass so etwas auch rechtliche Konsequenzen hat.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 SebiAnonym
  • 21.10.2016, 19:38h
  • Dass alle Religionen Liebe verbieten, spricht nicht gegen Liebe, sondern eher gegen Religion.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 hugo1970Ehemaliges Profil
  • 21.10.2016, 20:55h
  • Was mich erbost, ist, das Sie auf freiem Fuß sind, bei so einem haßverbrechen braucht man nicht viel zum verhandeln.
    Es ist kein Wunder das die menschenhasser keine Furcht haben, denn sie wissen genau, das sie die Demokratie ausnutzen können, denn gerade diese Demokratie verpricht jedem Individuum freie Äußerung.
    Deshalb keine Toleranz der Intoleranz!!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 Alice
  • 21.10.2016, 21:28h
  • Antwort auf #1 von Was
  • Was noch geschehen wird?

    Na, die (Ehe-)Welt wird untergehen weil die Nemesis "Gender-Theorie" auf dem Spielfeld erschienen ist.

    Frei nach Franziskus,
    Ratzinger der die "Schwulen-Seilschaft" in "Benedikt XVI. Letzte Gespräche" zerschlagen hat und dann die Äußerungen vom Kardinal Müller mit seiner 'kompletten Zerstörung der menschlichen Grundlagen', die bei einer Akzeptanz von Lesben, Schwulen und transgeschlechtlichen Menschen droht." gehen noch weiter.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »
#9 saltgay_nlProfil
  • 21.10.2016, 22:29hZutphen
  • Die Staatsanwaltschaft wird schon gut überlegen, ob sie eine Strafverfolgung einleiten wird. In den Niederlanden gibt es ein Grundrecht auf sexuelle Orientierung und wer dagegen hetzt, macht sich strafbar. Der Originaltext ist im Parlamentsgebäude der "Tweede Kamer" an einer Wand angebracht und für Parlamentarier und Besucher gut lesbar. Nicht wahr Meneer Wilders?

    Als Besucher ist es allerdings schwer in das Gebäude zu gelangen, da es sehr gründliche Sicherheitskontrollen gibt. Darum sei das hier einmal im vielleicht allgemeinen Interesse erwähnt.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 OlafsAnonym
  • 22.10.2016, 00:17h
  • Antwort auf #9 von saltgay_nl

  • Zu deiner Information: Geert Wilders wird sich sicher im Klaren sein über dieses Grundrecht, weil er, trotz rechter Positionen, sehr homofreundlich ist. Sein Engagement als Rechter ist beeindruckend und gleichzeitig verstörend. In dem Punkt unterscheidet sich der Rechtspopulismus in Holland von dem im rechtlichen Europa.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #9 springen »
#11 NickAnonym
  • 22.10.2016, 09:22h
  • Antwort auf #10 von Olafs

  • Wilders ist homofreundlich? Wer hat dir denn diesen quatsch erzählt?

    Bist du dem Niederländischen mächtig? Dann lies bitte mal die zahlreichen niederländischen medien in denen wilders hass auf lgbt dargestellt wird..

    Ich denke es gab auch schwule die die NSDAP gewählt haben...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #10 springen »
#12 SfaloAnonym
#13 Patroklos
  • 23.10.2016, 00:02h
  • In meinen Augen ist das Volksverhetzung und diese Typen sollen dafür bestraft werden! Homophobe Flyer haben in einer offenen und toleranten sowie aufgeklärten Gesellschaft nichts verloren!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel