Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=27446
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Pariser Gericht: Die Bezeichnung "Homophobe" ist eine Beleidigung


#7 ToliAnonym
  • 03.11.2016, 09:02h
  • Antwort auf #4 von Miguel53de
  • "Die Abruestung, von der Sie reden, kann nur von einer Seite ausgehen., denn da wird geschossen."

    Naja, das sieht das Gericht ein wenig anders.
    Auch dein ganzer Beitrag ist gespickt mit einer gnadenlosen Forcierung auf einen Konflikt, und wenn man sich ihn genau durchliest, ist absolut gar nichts begründet. Jaja ich weiß, jetzt kommt die Aussage, dass es doch offensichtlich ist. Ist es aber eben nicht, wie auch das Gericht entschieden hat.
    Natürlich muss die Abrüstung in den jeweilig eigenen Reihen anfangen. Auf beiden Seiten muss den Scharfmachern Einhalt geboten werden, damit es überhaupt voran gehen kann.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »

» zurück zum Artikel