Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=27477
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Frauke Petry ruft zum Widerstand gegen LGBTI-Aufklärung auf


#41 Miguel53deProfil
  • 07.11.2016, 07:22hOttawa
  • Antwort auf #28 von Marc
  • Du schreibst: "Wehret den Anfaengen."

    Das wollte ich auch schreiben. Dachte dann aber, lies erst mal die Kommentare und schau mal, wie reagiert wird. Und dann stoße ich auf Deinen - meinen gedachten - Satz.

    Und bin inzwischen der Meinung, er stimmst gar nicht mehr. Die Anfaenge sind laengst vorbei. Wir sind mitten drin. Die CSU hat bereits ein Grundsatzprogramm beschlossen, das in Teilen mit der AfD uebereinstimmt. Sie in anderen Rechts ueberholt.

    Darueber muessen wir uns im Klaren sein. Lucke und Petry haben gemeinsam die Buechse der Pandora geoeffnet mit ihrem "gegen den Euro und ueberhaupt gegen Alles". Die Petry hat das Unheil, das aus dieser Buechse kroch, verstaerkt, unterfuettert, vervielfacht und verbreitet es mit aller Macht.

    Das Boese, der Dreck, die Gosse, sie sind alle aus ihren Loechern gekommen und bruellen ihre Parolen, ihre menschenfeindlichen Phrasen in die Welt.

    Der gruene Palmer fordert bereits Toleranz fuer die AfD. Der gruene Kretschmann hat seine Sexualkunde bis auf eine Nichtwiedererkennung verduennt. Die CSU sie praktisch aufgegeben. Und der Gabriel schweigt neuerdings. Ist er eigentlich noch im Amt und wenn ja, was gedenkt er dagegen zu tun?

    Nein, wir sind mittendrin in der Katastrophe und die Frage ist, ob da ueberhaupt noch etwas abzuwehren ist.

    Der erste AfDler sitzt als Oberstaatsanwalt am justiziaren Schalt- und Machthebel. Bei der Polizei herrscht vielfach Sympathie bis Mitgliedschaft. So manche Gerichtsurteile werfen Fragen auf.

    blog.zeit.de/stoerungsmelder/2016/10/11/skandalurteil-wenn-a
    ntirassismus-und-zivilcourage-bestraft-werden_22480


    Die Petry macht zunaechst den Begriff "voelkisch" wieder salonfaehig und jetzt startet sie auch ganz massiv gegen LGBTIQ. Als sonstige Schuldige sind die Muslime laengst festgemacht.

    Und in sozialen Netzen feiern Hass, Rassismus, Homophobie und Nationalismus froehliche Urstaend. Ein gewisser Germo Nagel verbreitet einen "Witz" bei Facebook, indem er ihn auf seine Seite, aber auch auf Seiten postet, die über ihre Fluechtlingsarbeit berichten.

    Das Ur-Postimg stammt von einer beruechtigten, oesterreichischen Seite. Zu beachten dabei die unfassbaren Kommentare, wie der eines gewissen Guenther Mueller, der schreibt: "Wenn das so weitergeht wird sich das aendern es gibt noch gute Oefen." (Kommafehler original uebernommen. Den Fehler, dass seinerzeit maximal 600.000 Juden in Deutschland lebten und 98% der Ermordeten aus dem uebrigen Europa stammen, ist hier hoffentlich bekannt.)

    www.facebook.com/photo.php?fbid=1281907941884615&set=gm.
    301569010228788&type=3&theater
  • Antworten » | Direktlink » | zu #28 springen »
#42 Miguel53deProfil
#43 Miguel53deProfil
#44 habemus_plemplem
  • 07.11.2016, 08:16h

  • Heterosexuelle kinderlose Ehepaare müssten sich durch die AfD eigentlich massiv genötigt fühlen, endlich (bzw. doch noch) Kinder in die Welt zu setzen. Denen müsste die AfD eigentlich total lästig sein - insbesondere, wenn sie sich freiwillig für ein Leben ohne Kinder entschieden haben.

    Indem die AfD Heterosexualität zur Norm und zur einzig erstrebenswerten Daseinsform überhöht, erniedrigt sie alles Andere als minderwertig und abnormal.

    Heterosexuelle Ehepaare mit kleinen Kindern werden von der AfD in Angst und Schrecken versetzt, ihre Kinder könnten in der Schule zu Abnormalen erzogen werden.

    Heterosexuelle Ehepaare mit LGBTI-Kindern bekommen von der AfD eingeredet, ihre Kinder wären weniger wert. Und sie hätten womöglich Erziehungsfehler gemacht. Die Nachbarn zeigen bestimmt schon mit dem Finger auf sie: "Kuck mal, die haben wohl nicht aufgepasst und ihre Kinder frühsexualisieren und mit Genderscheiße indoktrinieren lassen! Das kommt davon!"

    Kindern heterosexueller Ehepaare wird von der AfD Angst vor sich selbst gemacht: "Hoffentlich werd' ich normal, wenn ich groß bin, sonst könnte mich ja bestimmt niemand mehr leiden." Ist ja nicht so, dass die Kinder von dieser ganzen Debatte nichts mitbekommen würden. Den Vorwurf, Kinder in ihrer persönlichen sexuellen Entwicklung zu verunsichern, muss man also vor allem der AfD selbst machen.

    So schadet die AfD heterosexuellen Ehepaaren und (ggf.) deren Kindern.

    Aber die meisten Heterosexuellen scheinen ja immer noch zu glauben, die Anfeindungen gegen LGBTI würden sie nicht betreffen (und machen ihre Sonntagsausflüge lieber ins Grüne als zur Gegendemo). Vielleicht, weil sie das so gerne glauben möchten. Weil sie im Grunde froh sind, wenn sie sich mit dem ganzen Thema nicht beschäftigen müssen. Weil sie die strukturelle Homophobie in diesem Land tief verinnerlicht haben.

    Das weiß auch Frau Petry. Und genau dort will sie sie packen.
  • Antworten » | Direktlink »
#45 Dr MabuseAnonym
  • 07.11.2016, 08:45h
  • Für jeden promovierten Akademiker eine wahre Schande, besonders wenn man magna cum laude promoviert hat.
    Ich verstehe nicht, warum sie ihren Titel behalten und führen darf.
    Der Doktorgrad soll zeigen, dass man wissenschaftlich denken kann.
    Beides, sowohl wissenschaftlich als auch denken kann man ihr jetzt nicht zwingend zugestehen.
    Ich plädiere dafür, dass die Universität ihr den Doktortitel wegen Unwürdigkeit sofort aberkennt.
  • Antworten » | Direktlink »
#46 hugo1970Ehemaliges Profil
  • 07.11.2016, 09:22h
  • Antwort auf #39 von Fredinbkk
  • Einen Gott, wie die christlichen Lehren uns weiß machen wollen, kann es nicht geben und warum?
    Sagen wir mal, es gäbe diesen "gutmütigen" gott, warum müßen Kinder, gleich nach der Geburt sterben? Warum müßen Kinder, vor allem in der Dritten Welt hungern? Warum dürfenDiktatoren auf dieser Welt so viel Unheil verbreiten? Warum werden die ärmeren stärker bei Unwettern/Naturkatastrophen stärker heimgesucht (als beispiel Haiti Erdbeben 2011 und Hurrican 2016) als wohlhabende?

    Und zu guter Letzt, heißt es doch im vaterunser gebet "Du sollst uns nicht in versuchung bringen" und warum predigen dann die von der Kasnzel, das uns Gott prüft?

    Es wird ein ewiges Rätsel bleiben, das so viele Menschen auf so dumm dreiste lügen hereinfallen!!!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #39 springen »
#47 Vater
#49 Homonklin44Profil
  • 07.11.2016, 12:12hTauroa Point
  • Antwort auf #46 von hugo1970
  • Die Erzkatholen-Knilche haben darauf eine ganz einfache Antwort : " Es hat Gott, unserem Herrn, gefallen..."

    Das sülzen die auf bald jeder Verbuddlung, und damit wird sowohl herliche Güte als auch das Leid unter den Menschen gerechtfertigt. Wenn man dann noch nachhakt kommt sowas wie " Die Wege des Herrn sind unergründlich." oder "Du sollst dein Leid tragen".
    Zum mir hat allen Ernstes ein Geistlicher über eine Frau mit Missbrauchserfahrung gesagt, sie hätte die Möglichkeit, sich bei "Gott" für diese wertvolle Erfahrung zu bedanken.

    Noch Fragen?
    Gehirnwäsche ist gefährlich. Wie war das noch?
    www.kirchenaustritt.de

    Ein Anfang pro Freiheit.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #46 springen »
#50 Homonklin44Profil
  • 07.11.2016, 12:21hTauroa Point
  • Realitätsverzerrung ist m.E. ebenso gefährlich wie Gehirnwäsche.

    Das lernt man an der Frau Petry und ihren stykischen KonsortInnenChenLein.

    Was die für einen Mampf führt, beginnt wohl gerade mit der Indoktrinierung, die sie so verteufelt, aber nur einseitig bestellt.
    Sie wälzt sich in der eigens abgesonderten Brühe. Würziger wird diese dadurch nicht, der Ruch müffelt bloß immer krasser.

    Bin schon gespannt, wann sie die Evloutionstheorie mit in ihre Giftspei-Events einbezieht, oder die Scheiben-Erde-Idee als Lehrziel proklamiert, die Gleichberechtigung der Frau abschaffen will ... na ja, da ist sie schon einfrig dafür, wie mir scheint.

    Aber mit der religiotischen Indoktrinierung an Schulen hat sie gar kein Problem, wie?
    Ihre Ignoranz ist all-um-ausblendend angelegt.

    Mit dem Widerstand gegen die Wirklichkeit kommen weniger bekannte Leute gewöhnlich in die Klappse!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel