Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=27640
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Großbritannien will gegen Fetisch-Pornos vorgehen


#4 markusbln11Anonym
  • 24.11.2016, 18:30h

  • Ein freier staat hat nichts zu zensieren, was freie bürger nach vollem recht und bei freier entfaltung ihrer eigenen persönlichkeit tun. Und wenn sie das filmen und verbreiten, dann ist das deren freie entscheidung.

    Bisher kenne ich das paritelle sperren des internets nur aus ländern wie china, iran oder sudan.

    Wo bewegt sich unsere freie welt denn nur hin? Speziell England. Sollen wir jetzt wieder bevormundet und in der folge entrechtet werden - von selbstverliebten politikern ohne werte?

    Das kann nicht sein!!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel