Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=27733
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Trump holt Homo-Hasser Ben Carson in sein Kabinett


#1 schwarzerkaterEhemaliges Profil
  • 06.12.2016, 09:18h
  • "... Carson war im Vorfeld der Ankündigung seiner Ernennung als einer der Favoriten auf einen Posten genannt worden, weil Trump auch einen Nicht-Weißen im Kabinett brauche." ... und genau so ist es passiert
  • Antworten » | Direktlink »
#2 TheDadProfil
#3 FinnAnonym
  • 06.12.2016, 09:49h
  • Das wundert mich überhaupt nicht.

    Bisher hat Trump ja nur Homo-Hasser in sein Grusel-Kabinett berufen.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 JustusAnonym
  • 06.12.2016, 09:58h
  • Diese Mischung aus religiösen Fanatikern und anderen rechten Rattenfängern lässt Schlimmstes befürchten...

    Das zeigt aber auch wieder mal, dass es auf jede einzelne Stimme ankommt. Und zwar wirklich auf JEDE einzelne Stimme...

    Das sollte uns eine Mahnung für kommende Wahlen hierzulande sein, den konservativen Rollback wenigstens hier zu stoppen.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 goddamn liberalAnonym
  • 06.12.2016, 10:11h
  • Antwort auf #4 von Justus
  • "Das zeigt aber auch wieder mal, dass es auf jede einzelne Stimme ankommt. Und zwar wirklich auf JEDE einzelne Stimme..."

    Das ist richtig.

    In den USA muss man dann aber auch noch im richtigen Staat wohnen.

    Clinton hat über 2 Mio Stimmen mehr als Trump und einen Vorsprung von ca. 2 Prozent.

    Sowas gabs in diesem Ausmaß in den USA noch nie.

    Clinton hat z. B. in Kalifornien woviel Stimmen geholt wie vor ihr seit Roosevelt kein Demokrat.

    Genutzt hat es nicht.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »
#6 JustusAnonym
  • 06.12.2016, 11:00h
  • Antwort auf #5 von goddamn liberal
  • Ja, das amerikanische Wahlrecht ist wirklich SEHR "speziell", um es mal vorsichtig zu formulieren.

    Dass ein Kandidat, der über 2 Mio Wähler mehr hat, dennoch unterliegt, ist extrem sonderbar. Aber auch da kam es dann halt in den entsprechenden Swing-States auf jede einzelne Stimme an.

    Hierzulande gibt es zwar aufgrund der Algorithmen zur Sitzverteilung auch manch sonderbare Konstellation, aber so extrem ist es hierzulande nicht, dass 2 Mio Wähler einfach unter den Tisch fallen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »
#7 FolgerichtigAnonym
#8 Julian SAnonym
  • 06.12.2016, 11:41h
  • Und wenn man dann auch noch bedenkt, dass die Republikaner (die nach diesem überraschenden Sieg eh fest in der Hand von Trump & Co sind) auch noch beide Parlamentskammern in ihrer Hand haben. Und vielleicht auch bald den Supreme Court...

    Ein echtes Checks-and-balances, was die USA ausmachte, ist so nicht mehr möglich.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 LorenProfil
#10 Konrad DAnonym
  • 06.12.2016, 14:38h
  • "Gru­sel­ka­bi­nett, das:
    Kabinett, in dem Gegenstände o.Ä. ausgestellt sind, die ein Gruseln hervorrufen sollen"

    Was nicht im Duden steht: Manchmal ist der Eintritt unfreiwillig und der Ticketpreis sehr hoch.
  • Antworten » | Direktlink »
#11 Paulus45Anonym
  • 06.12.2016, 14:50h
  • Naja als Wohnungsbauminister kann er nicht viel schlimmes in bezug auf LGBT-Rechte anstellen.

    Wenn ich nur die Wahl zwischen Ben Carson oder Donald Trump hätte, würde ich lieber Trump wählen. Es gab mit Ben Carson, usw. schlimmere Kandidaten in den Reihen der Präsidentschaftsbewerber der Republikaner als es Donald Tump ist.

    Aber natürlich wäre mir Hillary Clinton als Präsidentin viel, viel lieber gewesen.
  • Antworten » | Direktlink »
#12 NabelverehrerAnonym
#13 SchüsselSprungAnonym
  • 06.12.2016, 15:06h
  • Antwort auf #12 von Nabelverehrer
  • aber natürlich am Besten zusammen mit deren Relgionszuhörigkeit und welche der Kirchen mehr oder weniger homofreundlich sind.
    Dann schreib noch dabei in welche der Kirchen Du eintreten würdest und welche Partei Du nächstes Jahr in Deutschland wählst.
    Zum guten Schluss postest Du diese Liste wöchenlich mit einem automatischen Script.

    Wir wären alle sooo dankbar.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #12 springen »
#14 NabelverehrerAnonym
  • 06.12.2016, 15:23h
  • Antwort auf #13 von SchüsselSprung
  • "Zum guten Schluss postest Du diese Liste wöchenlich mit einem automatischen Script"

    Manchmal hat man das Gefühl, dass das längst passiert. Ist Paulus45 vielleicht nur eine Maschine? Und würde sie den Turing-Test bestehen?

    "Im Zuge dieses Tests führt ein menschlicher Fragesteller über eine Tastatur und einen Bildschirm ohne Sicht- und Hörkontakt mit zwei ihm unbekannten Gesprächspartnern eine Unterhaltung. Der eine Gesprächspartner ist ein Mensch, der andere eine Maschine. Beide versuchen, den Fragesteller davon zu überzeugen, dass sie denkende Menschen sind. Wenn der Fragesteller nach der intensiven Befragung nicht klar sagen kann, welcher von beiden die Maschine ist, hat die Maschine den Turing-Test bestanden, und es wird der Maschine ein dem Menschen ebenbürtiges Denkvermögen unterstellt."

    de.wikipedia.org/wiki/Turing-Test
  • Antworten » | Direktlink » | zu #13 springen »
#15 SchüsselSprungAnonym
  • 06.12.2016, 15:31h
  • Antwort auf #14 von Nabelverehrer
  • "es wird der Maschine ein dem Menschen ebenbürtiges Denkvermögen unterstellt."

    Da es so eine Maschine noch nicht gibt, wird die Wahrscheinlichkeit, dass Paulinchen eine Maschine ist, immer größer.
    Aber...wer ist der Konstrukteur von Paulinchen?
    Wenn ich den in die Finger kriege....
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »
#16 gastigastAnonym
#17 TheDeadAnonym
#18 TheDadProfil
  • 06.12.2016, 22:01hHannover
  • Antwort auf #11 von Paulus45
  • ""Naja als Wohnungsbauminister kann er nicht viel schlimmes in bezug auf LGBT-Rechte anstellen.""..

    Deine Marginalisierung ist unerträglich !

    Gesetze über die Vergabe sozial geförderter Wohnungen betreffen ja sicher keine
    "gut situierten homosexeullen Paare"..

    Unfaßbar !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »
#19 Pascal GoskerAnonym
  • 06.12.2016, 22:03h
  • Dass eine Truppe Faschisten das militärisch stärkste Land der Welt regiert, ist extrem gefährlich.

    Wenn religiöser Wahn und Waffen zusammenkommen, war das immer schon eine gefährliche Kombination.

    Das ist eine echte Gefahr für den Weltfrieden.
  • Antworten » | Direktlink »
#20 Patroklos
#21 Dr SohmerAnonym
#22 agneta
  • 07.12.2016, 19:32h
  • Hass erzeugt Hass. Meine amerikanischen Transgender - Freundinnen benutzen ungeniert einen ziemlich unschönen und politisch unkorrekten Begriff für Herrn Carson.
  • Antworten » | Direktlink »
#23 Patroklos
#24 TheDadProfil
  • 08.12.2016, 09:46hHannover
  • Antwort auf #23 von Patroklos
  • ""Du darfst alles essen, aber nicht alles wissen und kümmere Dich gefälligst nicht um Andere!""..

    Eine weiterer Aufruf zur Ent-solidarisierung..
    Kuck an..

    Gerade Leute wie Du brauchen jegliche Hilfe von Außen die sie bekommen können um ihre Verdummbibelte Sozialisation endgültig zu überwinden..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #23 springen »
#25 Patroklos

» zurück zum Artikel