Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=27830
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Fake-News: SPD erfindet Kahlschlag bei queeren Projekten


#21 TheDadProfil
#22 Patroklos
#23 TheDadProfil
  • 18.12.2016, 22:42hHannover
  • Antwort auf #20 von Patroklos
  • ""Und ich habe schon 100000mal erklärt, daß in der Großen Koalition die Union die absolute Mehrheit hat und deshalb das AGG mit den Ausnahmen für die Religionsgemeinschaften durchgeboxt hat und die SPD dagegen war!""..

    Und Du hast natürlich für diese Behauptung aus dem Bauch heraus das Protokoll der entsprechenden Kabinetts-Sitzung parat ?

    ""Das Gesetz ist mit den Stimmen der CDU, SPD und der Grünen beschlossen worden.""..

    Übrigens finden sich dann hier

    de.wikipedia.org/wiki/Allgemeines_Gleichbehandlungsgesetz#Da
    s_Gesetz_in_der_politischen_Auseinandersetzung


    keine Widerreden seitens der SPD, aber nachfolgend im nächstem Absatz unter den Befürwortern folgendes :

    ""Befürworter kommen vornehmlich aus dem Bereich der Behinderten- und Frauenverbände, dem Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD), dem DGB, der Partei Die Linke, der Grünen und der Sozialdemokratie.""..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #20 springen »
#24 TheDadProfil
  • 18.12.2016, 22:54hHannover
  • Antwort auf #22 von Patroklos
  • ""Na und? Ihr macht das doch auch mit meinen und hört nicht damit auf!""..

    Sandkisten-Niveau..

    Bei dem Du dann eines explizit übersiehst :
    Die faktenferne der überwiegenden Anzahl Deiner Postings, die auf dem Niveau der "neuen Post" rangieren, und nun wirklich nicht viel zur Thematik beitragen..

    Du kannst natürlich auch weiterhin den Kopf vor unabweisbaren Fakten in den Sand stecken, doch die ändern sich dadurch in keinem Fall..

    Sobald Du den Kopf aus dem Sand ziehst, und Dir den aus den Ohren rieselnden Sand von Rever klopfst, sind sie wieder da, und immer noch unverändert gültig..

    Komm endlich mal in der Realität an..
    Dann klappt das auch mit den Kommentaren..

    ""Außerdem habe ich schon oft darauf hingewiesen, daß ich nicht der einzige bin, der hier bewertet, sondern andere wie Du auch!""..

    Mit mehreren angemeldeten User-Profilen ?

    Nicht das ich wüßte..
    Ich bewerte hier Inhalte, was dann oft dazu führt das sogar Du und auch "Paulus45" in seinen seltenen Fällen vernünftiger Kommentare "grüne Punkte" erhalten..
    Mit ein bisschen Ehrlichkeit zu sich selbst ist das auch gar nicht soooo schwer..

    ""Kehrt doch mal vor Eurer eigenen Tür!""..

    Noch so ein hübsches Ding..
    Das eigene Fehlverhalten mit dem vermutetem Fehlverhalten der anderen zu rechtfertigen suchen, ist so ziemlich die dümmste Idee die man haben kann..
    Zudem zeugt das von mangelndem "Arsch in der Hose", und zeigt auf wie beeinflußbar Du doch bist..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #22 springen »
#25 Patroklos
  • 18.12.2016, 23:03h
  • Antwort auf #23 von TheDad
  • Netter Versuch, der wieder mal komplett vor die Wand gefahren ist! Im konkreten Fall geht es um folgenden Gesetzestext:

    www.gesetze-im-internet.de/agg/__20.html

    Und das hat die UNION durchgesetzt und nicht die SPD und auch nicht Grüne, Linke und FDP, denn die waren nämlich nicht in der Bundesregierung! Zwar gab es eine Große Koaliton, aber der Gesetzestext wurde auf Druck der UNION mit aufgenommen, da sonst das AGG nicht verabschiedet worden wäre!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #23 springen »
#26 Patroklos
  • 18.12.2016, 23:09h
  • Antwort auf #24 von TheDad
  • "Die faktenferne der überwiegenden Anzahl Deiner Postings..."

    Den Vorwurf müßt Ihr Euch gefallen lassen, denn Ihr hetzt hier unverholen gegen die SPD und dazu ist jedes Mittel recht!

    " Komm endlich mal in der Realität an."

    Ich bin in der Realität angekommen!

    "Mit mehreren angemeldeten User-Profilen ?"

    Ich habe hier nur ein Userprofil, wenn ich mehr als eins hätte, dann würde jedesmal, wenn ich uner anderem Namen voten würde, sofort die Meldung "Der Beitrag wurde bereits bewertet" angezeigt.

    Zudem zeugt das von mangelndem "Arsch in der Hose"...

    Also bitte, jetzt nicht unter die Gürtellinie gehen! Ich habe mehr "Arsch in der Hose" als so manch anderer hier, denn ich muß fickbar bleiben!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #24 springen »
#27 Oliver44Anonym
  • 18.12.2016, 23:45h
  • Antwort auf #26 von Patroklos
  • "Den Vorwurf müßt Ihr Euch gefallen lassen, denn Ihr hetzt hier unverholen gegen die SPD und dazu ist jedes Mittel recht!"

    Komischerweise richtest du diesen Vorwurf NIE an den User, der MIT ABSTAND am MEISTEN gegen die SPD hetzt. NIE!!!

    Dann wunder dich nicht, wenn du hier auf sowenig Gegenliebe stösst.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #26 springen »
#28 TheDadProfil
  • 19.12.2016, 01:08hHannover
  • Antwort auf #25 von Patroklos
  • ""Und das hat die UNION durchgesetzt und nicht die SPD und auch nicht Grüne, Linke und FDP, denn die waren nämlich nicht in der Bundesregierung!""..

    Äh ?
    Konkret hat die Bundesregierung bestehend aus CDU/CSU UND SPD dieses Gesetz erarbeitet, am Kabinetts-Tisch beraten, in den Bundestag eingebracht, durch die 3 Lesungen geschleust, und darüber abstimmen lassen..

    Zugestimmt haben CDU/CSU, die SPD und die Grünen..
    Abgelehnt haben es die Linke, und die FDP, allerdings aus sehr unterschiedlichen Gründen, denn der Linken ging und geht das Gesetz wegen der Ausnahmen für die Tendenz-Betreibe der "Kirchen" nicht weit genug, der FDP ging das Gesetz aus vielen anderen Aspekten heraus viel zu weit, weil es angeblich den "Mittelstand über Gebühr" belasten würde..
    Als wenn Gleichstellung und Antidiskriminierung eine Frage der Betriebsgröße sei..

    ""Zwar gab es eine Große Koaliton, aber der Gesetzestext wurde auf Druck der UNION mit aufgenommen, da sonst das AGG nicht verabschiedet worden wäre!""..

    Ach Patroklos..
    Das Gesetz kam überhaupt nur Zustande weil die amtierende Regierung es als Verpflichtung aus einer EU-Verordnung umsetzen mußte..

    Das die SPD sich nicht vehement gegen die Ausnahmen für die "Religions-Konzerne" weigerte zeigt das Ergebnis auf..
    Am Kabinetts-Tisch wurde genau die Fassung beschlossen, die dann als Vorlage in den Bundestag eingeführt, und anschließend beschlossen wurde..
    Das zeigt sehr deutlich die Beteiligung der SPD auf !

    Das läßt sich auch nicht wegdiskutieren..

    Zumal SPD UND Grüne bei vielen Gelegenheiten diese Ausnahmen in der Vergangenheit verteidigt haben, und sich nur die Grünen in der aktuellen Legislaturperiode dazu entschlossen hat dazu Änderungen anzumahnen..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #25 springen »
#29 TheDadProfil
  • 19.12.2016, 01:12hHannover
  • Antwort auf #26 von Patroklos
  • ""Den Vorwurf müßt Ihr Euch gefallen lassen, denn Ihr hetzt hier unverholen gegen die SPD und dazu ist jedes Mittel recht!""..

    Nöö..
    Denn JEDER Vorwurf an die SPD und die FDP sind bestens mit Fakten BELEGT !

    Deine Idee der "Hetze" dagegen glänzt mit absoluter Abwesenheit von Belegen..

    ""Ich habe hier nur ein Userprofil, wenn ich mehr als eins hätte, dann würde jedesmal, wenn ich uner anderem Namen voten würde, sofort die Meldung "Der Beitrag wurde bereits bewertet" angezeigt.""..

    Blanker Unsinn..
    Das Voting erfolgt nach den User-Profilen..
    Ob die nun zufällig vom gleichem Computer aus "senden" ist dabei zunächst irrelevant..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #26 springen »
#30 wechselnick2016Anonym

» zurück zum Artikel