Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=27881
Home > Kommentare

Kommentare zu:
David und Khaled gegen die Traditionen


#31 HalaliAnonym
#32 Patroklos
#33 stromboliProfil
  • 26.12.2016, 13:27hberlin
  • apropos popo..
    beim betrachten des bildes oben, fällt in der großen version das angebindsel am bettrahmen auf..
    still errötend.
    Die kleine version hingeben schenkt uns einen ausblick auf diesen wunderschönen männerarsch...
    klkr...
  • Antworten » | Direktlink »
#34 TheDadProfil
  • 26.12.2016, 13:33hHannover
  • Antwort auf #20 von stromboli
  • ""Da komm ich noch mal auf obige kelle zurück, die ja darüber nachdenkt ob homosexualität doch nur ein gesellschaftliches konstrukt , somit aber "heilbar" sei.""..

    Und sich dabei die einzig wichtigen Fragen niemals stellt :
    Wozu ?
    Wer profitiert davon, wenn es möglich wäre ?
    Und vor allem :
    Welchen Profit hätte sie selbst davon, außer der gewünschten "Erkenntnis" das dann doch alle Menschen der gleichen Idee des "Sex zur Fortpflanzung" nachhingen ?

    ""Das machts einfach, nicht mehr mal nach unserer politischen verantwortung als staat/en an diesen "umbruch" und hungerfluchten zu fragen.
    Wer fragt denn heute noch nach den schleppern aus seliger ddr-zeiten?
    Die erhalten mittlerweile bundesverdienstkreuze.""..

    Und auch hier noch einen Zusatz..
    Denn auch hier muß man noch weiter gehen, und nachfragen wieso der Begriff der "Schlepper" inzwischen so umgedeutet Eingang in die Sprache gefunden hat, während die Schlepper der 30'er und 40'er Jahre Tausenden jüdischen Mitbürgern und verfolgten politischen Gegnern des Regimes zur Flucht vor dem Nazi-Terror verholfen haben..
    Sind diese inzwischen "geehrte Persönlichkeiten" geworden, mit Verdienst-Kreuzen überworfen worden, oder meandern die immer noch als "Abschaum der Gesellschaften" durch die Dokumentationen der Geschichte ?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #20 springen »
#35 TheDadProfil
  • 26.12.2016, 13:42hHannover
  • Antwort auf #30 von stromboli
  • """ich stimme doch in allen forderungen bezüglich gleichstellung überein so sie deutsche homos und frauen betrifft..""..

    Exakt..
    Nur taugen Oxymorone nicht zur Erklärung eigener Ziele, und damit nicht als Eintrittskarte in einen Club, dem man nicht angehören will,,
  • Antworten » | Direktlink » | zu #30 springen »
#36 stromboliProfil
#37 stromboliProfil
#38 stromboliProfil
  • 26.12.2016, 15:32hberlin
  • Antwort auf #32 von Patroklos
  • na das ist doch wunderbar..
    sofern du dich nicht überfordert fühlst einen text länger als 10 buchstaben zu erfassen und zu verstehen, hat auch eine fehlendes "vorheriges Philosophiestudium" keine unmittelbaren auswirkungen auf deinen wissenstand!
    Enger wirds, wenn nicht gelesen, schon die meinung parat ist..
    Frag da mal bei unserer hannoveraner politwalze nach, die kann da so manches lied von singen.. ^.~
  • Antworten » | Direktlink » | zu #32 springen »
#39 LaurentEhemaliges Profil
#40 Miguel53deProfil

» zurück zum Artikel