Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=27895
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Ehe-Öffnung für Christian Lindner keine Koalitions-Bedingung


#41 TheDadProfil
  • 29.12.2016, 12:40hHannover
  • Antwort auf #34 von CCBB
  • ""Er hat gesagt er wird sein bestes geben, um die Eheöffnung durchzusetzen.""..

    Wo steht denn das ?

    ""Es ist aber nicht das einzige wichtige Thema und deshlab ist es auch ok, wenn man deshalb keine Koalition mit der CDU ausschließen würde.""..

    Bei der Frage nach einer Koalitionsaussage geht es nicht ausschließlich um den Ausschluß welche man unter keinen Umständen eingehen würde, sondern vor allem darum, welche man unter welchen Bedingungen eingeht..
    Auch dazu hält sich Herr Lindner, und damit die FDP bedeckt..

    ""Keine Partei wird mit der AfD koalieren.""..

    Das erfahren wir an dem Tag, an dem die neue Koalition bekannt gegeben wird..
    Bis dahin ist alles möglich..

    ""der Lindner ist ein fähiger Mann und eine Jamaika Koalition könnte gut für uns und für die Wirtschaft sein.""..

    Welche Funktion läßt hier eigentlich Heute schon die Verteidiger der Wirtschaft aufheulen ?
    Vor den vorliegenden Zahlen der Wirtschaft kann man von einem dahindarben der Wirtschaft wohl kaum sprechen, und in sofern muß man sich auch nicht auf die blödsinnige Idee einlassen, zunächst müßten die wirtschaftlichen zahlen stimmen, bevor man sich mit den Bürgerrechten beschäftigen könnte..

    Bürgerrechte sind von der wirtschaftlichen Lage des Landes völlig unabhängig zu sehen, und eine Frage dessen, wie die jeweiligen Parteien zur Verfassung stehen..

    Es gibt hier kein "es gibt wichtigeres" !

    Denn es gibt nichts wichtigeres als die Bürger !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #34 springen »

» zurück zum Artikel