Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=27895
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Ehe-Öffnung für Christian Lindner keine Koalitions-Bedingung


#21 rgwpmsuiAnonym
  • 29.12.2016, 07:33h
  • Das einzige Ziel der FDP ist Reiche noch reicher zu machen und ärmeren Arbeitern nach ihrer Kündigung zu sagen, dass sie eine Anschlussverwendung finden sollen und Hartz4Empfängern zu sagen, dass sie römisch dekadent leben würden.

    Schwule und Lesben sind der FDP nur insoweit wichtig als dass die FDP versucht vor einer Wahl ihre Stimme zu bekommen, indem die FDP ihnen etwas vorgaukelt, was die FDP an der Macht dann nicht umsetzen würde.

    Die FDP hatte 2009 bis 2013 fast 15 % der Wählerstimmen und hat die Eheöffnung nicht umgesetzt.

    FDP und SPD werden sich nie für unsere Rechte stark machen. Das haben FDP und SPD, wenn sie an der Macht waren, eindrucksvoll bewiesen.
  • Antworten » | Direktlink »
#22 sanscapote
#23 EMMISProfil
#24 no wayAnonym
#25 goddamn liberalAnonym
  • 29.12.2016, 09:18h
  • Antwort auf #23 von EMMIS
  • "Heirate erstmal ,dann merkst Du wie weit wir schon sind."

    Na ja, von Dresden aus schaut man wohl zuviel nach Polen und Russland.

    Fakt ist:

    Wir sind im Land des rosa Winkels so 'weit', dass wir den Rechtsstandard der westlichen Welt eben NICHT haben.

    Und wenn etwas erreicht wurde, dann hat es sicher nichts mit der FDP zu tun, sondern eher mit dem Verfassungsgericht.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #23 springen »
#26 schwarzerkaterEhemaliges Profil
  • 29.12.2016, 09:33h
  • Antwort auf #11 von Patroklos
  • Patroklos: "Ich möchte mal Dein dummes Gesicht sehen, wenn es die FDP doch den Einzug in den Bundestag schafft!"
    ... dann schau dir doch zunächst einmal mein freudestrahlendes gesicht an, als ich jubelte, weil die fpd endlich und verdient aus dem bundestag flog. :-)
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »
#27 Patroklos
#28 AlexAnonym
  • 29.12.2016, 09:43h
  • Ich kann nur hoffen, dass das politische Gedächtnis der Wähler gut genug ist, um sich zu erinnern, was die FDP schon so alles angerichtet hat.
  • Antworten » | Direktlink »
#29 LinusAnonym
  • 29.12.2016, 10:21h
  • Antwort auf #10 von Paulus45
  • Falsch Paulus45 aka Timm Johannes aka ...

    Die FDP hat sich nicht mal für die Eheöffnung stark gemacht, als sie das versprochen hatte. Wie sehr wird sie das also jetzt tun, wo das nicht mal mehr thematisiert wird.

    Der FDP ist die Eheöffnung genauso egal wie der SPD.

    queer.de hat nichts anderes gemacht, als Fakten zu berichten. Wenn Dir das Berichten über Fakten schon zu "links" ist, brauchst Du queer.de ja nicht zu lesen. Niemand wird Dich vermissen...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #10 springen »
#30 LinusAnonym

» zurück zum Artikel