Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=27981
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Jens Spahn: Ehe für alle "noch in diesem Jahrzehnt"


#6 tti3_alliance
  • 13.01.2017, 09:24h
  • .
    ... was die beiden Schwesterpartei wollen ist das eine, wofür die einzelnen gewählten MdB stehen etwas anderes.
    .
    Dass es bereits eine anzahl gleichgeschlechtliche Ehen gibt (nicht gemeint Lebenspartnerschaften) die auch in Deutschland anerkannt sind, ist den wenigsten bekannt.
    Und das es soetwas auch im katholischen Münsterland gibt, ebenfalls. Es ist aber so.
    .
    .
    Das MdB seit Jahgren verweigern mit Angehörigen der tti Bereiche und Nicht-Binärer zu sprechen, ist auch fakt.
    Dass versucht wird die skandalösen Zustände, die als 'Verbrechen gegen die Menschlichkeit' an zusehen nicht rechtlich zu korrigieren ist vollig inakzeptabel.
    .
    Wer meint sein Glauben vorschieben zu wollen, dem muss klar gesagt sein, dass es zu Zeiten des preußischen Landrechts, keine Intersex-Genitalverstümmelungen an Kindern gegeben hat.
    Und auch das betrifft auch die Kirchenbüchern von Katholiken und Protestanten. Es gab zwar damals noch keinen X EIntragung, aber Freiraum und als Erwachsene Selbstbestimmung.
    .
    Ich fordere hiermit öffentlich alle MdB aus Westfalen-Lippe und dem Rheinland, parteiübergreifend auf, den sehr umfangreichen Gesetzentwurf von Volker Beck zu unterstützen.
    .
    In Deutschland dürfen nicht weiterhin 1.700 Kinder "kastriert" werden und Menschen dazu genötigt werden sich begutachten zu lassen, und bis zu 8.000 dafür zu bezahlen um einen Personalausweis zu erhalten.
    .
    Ferner ist es unerträglich, dass in einem Gerichtssaal der PM der trans alliance nahegelegt wurde "... Sie könne doch das Land verlassen..." und Sie ferner für eine Holocaust Gedenkverstaltung ein Bußgeld bezahlen musste.
    .
    .
    Jedes Geschlecht verdient Respekt
    Jeder Mensch verdient Respekt
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel