Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=27981
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Jens Spahn: Ehe für alle "noch in diesem Jahrzehnt"


#9 Julian SAnonym
  • 13.01.2017, 09:36h
  • Es ist nicht "konservativ", einen Teil seiner Bürger zu diskriminieren - nur weil sie andere Gefühle haben als man selbst.

    Die konservativen Parteien anderer Staaten haben das längst kapiert und wissen, dass gleiche Grundrechte für alle und der demokratische Gleichheitsgrundsatz ur-konservative Forderungen sind.

    Übrigens betrifft das nicht nur die GLBTI selbst, sondern auch alle anderen. Denn solange eine Minderheit diskriminiert wird, herrschen nicht wirklich Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Auch nicht für die anderen. Und nicht zuletzt schadet Diskriminierung einer Nation auch wirtschaftlich.

    Nur die Union hat das noch nicht kapiert.

    Wie sagte schon Gorbatschow:
    "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben."
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel