Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=27982
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Weil sie gegen die Ehe für alle war: Student ermordet Mitbewohnerin


#9 Jolanda72Anonym
  • 15.01.2017, 13:48h
  • Wenn man eine andere Meinung nicht tolerieren kann, dann bringt man sein Gegenüber nicht um und wünscht ihm auch nicht den Tod an den Hals.
    Ob der Täter schuldfähig ist oder nicht, ist noch ungeklärt, aber das scheint die meisten Kommentatoren nicht zu interessieren. Anscheinend fällt die Vorstellung schwer, dass ein Atheist*in Gewalt ausüben kann bzw. er/sie dies nur dann tut, wenn er/sie psychisch gestört ist. "Religiot*innen" traut man aber neben Dummheit, Unreflektiertheit aber offenbar alles zu. Da sage ich als gläubige "Religiotin", dass manche hier offenkundig nur den Splitter im Auge des anderen, aber nicht den Balken im eigenen Auge sehen und noch nicht mal ansatzweise den Versuch dazu starten. Aber gut, Queersein geht eben nicht zwingend mit Intellekt und Toleranz für Andersdenkende einher.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel