Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=27982
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Weil sie gegen die Ehe für alle war: Student ermordet Mitbewohnerin


#11 stromboliProfil
  • 16.01.2017, 15:34hberlin
  • Antwort auf #9 von Jolanda72
  • man traut aus erfahrung religioten eine unfähigkeit ,leben und lebenlassen, zu!
    Das grundprinzip religioter radikalität ist die zuordnung des eigenen sein wollens als "göttlicher" urwille.

    Wären die mit sich selbst zufrieden und würden sich auf ihre eigenen kreise beschränken statt "missionieren" zu müssen, wären solche konflikte nicht vorhanden.
    Oder gibt es eine mission der homos gegenüber religioten?
    Immer euer ding, eure übergriffigkeit !
    Hinter der scheinheiligkeit des "helfen wollens, steht der frontale unterwerfungsanspruch.

    Mir ist deine/ andere religiösität schnurzpiep egal; egal ist mir nicht, wenn andere meine haltung weder akzeptieren noch tolerieren und dies hinter dem begriff "religionsfreiheit& wahrheitssuche" zu kaschieren suchen!
    Dann ist kulturkampf angesagt!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #9 springen »

» zurück zum Artikel