Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28075
Home > Kommentare

Kommentare zu:
AfD-Politiker Junge soll lesbische Soldatin diskriminiert haben


#1 Patroklos
  • 25.01.2017, 21:22h
  • Es muß alles dafür getan werden, daß die AfD bei den nächsten Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz an der Fünfprozenthürde scheitert!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 TheDadProfil
#3 Patroklos
#4 LaurentEhemaliges Profil
  • 25.01.2017, 22:14h
  • Diese Äußerungen, sollten sie tatsächlich so gefallen sein, dürften folgenlos bleiben und ihm, bei der Haltung seiner Partei zu diesem Thema, politisch sicherlich auch nicht schaden.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 TheDadProfil
#6 Stempel SchreiberAnonym
#7 OrthogonalfrontAnonym
#8 Patroklos
#9 Rechts-StaatAnonym
#10 MarekAnonym
  • 26.01.2017, 11:28h
  • "In einem Telefongespräch mit dem Sender habe die Soldatin zudem die Vorwürfe bestätigt, sie wolle aber anonym bleiben."

    Kann ich gut verstehen. Die AfD-Fanatiker schrecken ja vor nichts zurück... Die sind brandgefährlich und da muss man als braver Bürger Angst haben.

    AfD = Allianz faschistischer Deppen
  • Antworten » | Direktlink »
#11 LaurentEhemaliges Profil
#12 ThanedAnonym
#13 QuadraturAnonym
#14 LaurentEhemaliges Profil
  • 27.01.2017, 09:51h
  • Antwort auf #13 von Quadratur
  • Na ja, ich bezweifle z.B. stark, ob das geplante Seminar zur Sensibilisierung im Umgang mit dem Thema "sexuelle Vielfalt" in der Truppe den erforderlichen Anklang findet und auch wirklich ernst genommen wird.
    Frauen, dazu noch lesbisch, haben dort sicherlich einen schweren Stand. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Soldatin als eine Art "Nestbeschmutzerin" gesehen und ihr das Leben schwer gemacht wird.
    Daher dürfte sie sich, zumal bereits unter gesundheitlichen Problemen leidend, gut überlegen, ihre Identität preiszugeben.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #13 springen »

» zurück zum Artikel