Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28097
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Trauer um Teddy-Gewinner John Hurt


#5 Homonklin44Profil
  • 29.01.2017, 04:56hTauroa Point
  • Die Chestburster-Szene aus "Aliens" hatte ihn ja unter Sci-Fi-Fans berühmt gemacht.
    Irgendwie wurde das auch in "Space Balls" parodiert.
    Ich habe ihn gerne in so einigen Rollen gesehen und finde es schade, dass uns wieder einer der letzten wirklich Großen verlassen musste.

    Über Quentin Crisp habe ich vor langer Zeit mal eine Art Dokumentarfilm gesehen, das muss wohl der genannte, ältere Film gewesen sein. Auch mit der andächtigen Bewunderung, dass sich jemand so frei zu sein wagt, dass das überhaupt möglich sein kann, anderswo, so habe ich das verfolgt, da wohnte ich noch im katholisch-faschistoid-erzfeindlichen Umfeld. Und fing an zu träumen, ob das in Deutschland je möglich würde.

    Zuletzt war er mir wohl in Harry Potter aufgefallen.

    Walk on the winds, Sir John Vincent Hurt. R.i.P.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel