Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28109
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Kommt mit Martin Schulz der "Ruck" in der Queer-Politik?


#2 Julian SAnonym
  • 30.01.2017, 16:49h
  • Ich begegne jedem Menschen erst mal völlig vorurteilsfrei. Und ich hoffe, dass die SPD endlich einsieht, wohin sie ihr Bruch zentraler Wahlversprechen gebracht hat.

    Die SPD muss endlich kapieren, dass die Unions-Wähler bereits ihre Partei haben und nicht plötzlich die SPD wählen, weil sie diesen Homohass unterstützt.

    Die SPD-Wähler haben die SPD auch wegen des Versprechens der vollen Gleichstellung von LGBTI gewählt. Martin Schulz muss sich jetzt entscheiden, ob er lieber wieder die SPD-Wähler zurück haben will oder ob er den Unions-Wählern nach dem Mund redet, die aber längst ihre Partei haben.

    Und diese Entscheidung muss JETZT fallen und noch VOR der nächsten Wahl umgesetzt sein. Mit Vertröstungen lassen wir uns nicht mehr abspeisen. Wer unser Vertrauen zurück will, darf nicht mehr nur labern, sondern muss endlich handeln!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel