Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28214
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Zu homofreundlich: Katholische Kirche bricht mit Pfadfindern


#3 Homonklin44Profil
  • 13.02.2017, 15:44hTauroa Point
  • Tja, das ging den Katholen in Argentinien dann doch gegen das eingeschränkte Weltbild, man muss schließlich die Abgrenzung, und darin die Ausgrenzung wahren.
    Was blühte wohl an Dsytonien mit dem ganzen anderen kirchlich-faschistoiden Klüngel, wenn man plötzlich zu einer harmonischen Toleranz finden könnte? Die ganze Herrlichkeit des zutiefst schizoiden und kitschversessen grässlichen Unterfangens, die Welt zu spalten und ausgewählten Hass zu leben und zu lehren, wäre doch dahin, wenn die RKK lesbisch-schwul busserlnde PfadfinderInnen duldete.

    Ein Glück für Pfadi-Gruppen, wenn die R(ape)K(leine)K(ids)-Sekte diese unselige Verbindung kappt.
    Weniger komische Vorkommnisse, weniger Gardinenkleidgespenster, die ihnen dann und wann in die Hose fassen.

    Und diese katholisch korrekte, "eigene" Organisation setzt dann wahrscheinlich das gesetzliche Schutzalter außer Kraft. Sich um Kinder kümmern behält in dem Zusammenhang einen unheimlichen Beigeschmack.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel