Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28243
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
USA: Homophobe Floristin verliert erneut vor Gericht


#37 ursus
  • 18.02.2017, 16:10h
  • Antwort auf #24 von Trump-Watch
  • "So wie hier argumentiert wird, wird aber gefordert dass der Gegner (Blumentante) den Abtreibungswilligen (Homoehen-Befürworter) noch in die Klinik zum Abtreiben (zur Homoheirat) hinfährt"

    wenn er ein taxiunternehmen hat: ja, müsste er. wenn er keines hat, ist das ein strohmann-argument.

    "und am besten noch die OP (die Hochzeit) selbst vornimmt!"

    wenn er arzt ist und das in den zuständigkeitsbereich fällt: ja, müsste er. wenn er keiner ist, ist das ein strohmann-argument.

    "Ich nenne derartige Fantastereien autoritär und gefährlich..."

    das ist oft so, wenn man gar nicht auf das eingeht, was die gegenseite wirklich sagt, sondern gegen windmühlen anreitet, die man vorher selbst errichtet hat.

    ich fände es gefährlicher, diskriminierungen innerhalb der beruflichen tätigkeit, zumindest dort, wo es allgemeine infrastruktur bzw. versorgung betrifft, der willkür jedes_r einzelnen zu überlassen. wohin das führen würde, haben wir auch in deutschland bereits gesehen:

    "Für die Kölner Ärztin Irmgard Maiworm hat das einen ganz bitteren Beigeschmack. Mit dem Hinweis auf Moral wird einer Frau, die wahrscheinlich mehrfach traumatisiert ist, Hilfe verweigert. Welche Moral ist das? Die erfahrene Notärztin erinnert sich sehr genau an die dramatischen Ereignisse vom 15. Dezember, als die junge Frau zu ihr in die Kölner Notarztpraxis kam: seelisch verletzt, erschüttert, weinend - vermutlich betäubt und vergewaltigt. Sie musste untersucht werden, brauchte Hilfe. Zwei katholische Krankenhäuser lehnten das ab."

    www.tagesspiegel.de/weltspiegel/koeln-katholische-krankenhae
    user-lehnen-vergewaltigungsopfer-ab/7648984.html
  • Antworten » | Direktlink » | zu #24 springen »

» zurück zum Artikel