Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28303
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Marokko: Sechs Monate Haft für zwei schwule Männer


#18 Paulus47Anonym
  • 28.02.2017, 00:44h
  • Antwort auf #12 von TheDad
  • @LinksparteiDad
    "Eine Verkürzung dient AUSSCHLIESSLICH der Abschiebung von Menschen, denen man damit die Zeit nimmt nachweise über Verfolgungen zu erbringen..
    "

    Die ist auch im Falle der Maghrebstaaten für die heterosexuelle Bevölkerung angebracht und richtig, das hat der LSU bereits gut erkannt. Die Anerkennungsqouten zu Marokanern, Tunesiern und Algeriern sind seit JAHREN weit unter einem Prozent !!! Und nochmal: NEIN es gibt keinen Bürgerkrieg in diesen drei Ländern und NEIN die überwiegend heterosexuelle Bevölkerung wird politisch staatlicherseits nicht verfolgt.

    UND für homosexuelle Menschen aus diesen Ländern bedarf es eines EIGENSTÄNDIGEN BEGRÜNDETEN ASYLRECHTES, das die Gerichte höchstgerichtlich am Besten entscheiden sollten. ABER der Weg über das Thema "Drittwelstaaten", den DU, "Pro Asyl" und Linke gehen wollen, "dient doch nur dazu", Wirtschaftsflüchtlinge allgemein aus den Maghrebstaaten nach Deutschland "hineinzubekommen".
  • Antworten » | Direktlink » | zu #12 springen »

» zurück zum Artikel