Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28303
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Marokko: Sechs Monate Haft für zwei schwule Männer


#22 wiking77
  • 28.02.2017, 10:26h
  • Antwort auf #21 von TheDad
  • naja, dafür kann der marokkanische Staat als Institution nix, wenn der Verlobte seiner Schwester die Verlobung löst, weil er keinen schwulen Schwager möchte. Das passiert auch in Aachen oderin Zwiesel. Und auch Erna Müller könnte in Flensburg bei der Bäckerin scheel angeschaut werden, weil der Sohn schwul ist. Dein Vergleich hinkt, mein Gutster! Nur weil in einem Land von der dortigen Zivilgesellschaft (Schwager, Bäcker, Marktfrau, Imam...) ein giftiges Klima gegen Schwule ausgeht, begründet das in Deutschland noch lange kein Asylgrund. Wenn in einem Land heute noch ein gesellschaftliches Klima herrscht wie in den 1950er pder 1960er Jahren in der BRD, heisst das noch lange nicht, dass dieses Land, das aus unserer Sicht in den 1950er stecken geblieben ist, kein sicherer Herkunftsstaat ist.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #21 springen »

» zurück zum Artikel