Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28303
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Marokko: Sechs Monate Haft für zwei schwule Männer


#37 wiking77
  • 01.03.2017, 11:00h
  • Antwort auf #36 von AfD-Watch
  • ... durch Zeugenaussagen, z. B. dass jemand in Mekka jeden Sonntag zur Messe gegangen ist; durch Taufscheine, wenn dieser Mitmensch nach christlichem Ritus getauft wurde, durch das christliche Glaubensbekenntnis usw. Das wirkt zumindest glaubhaft; ob es das ist, steht wieder auf einem anderen Blatt.

    Wenn jemand in Marokko schwul war, kann vermutlich auch durch männliche Sexpartner glaubhaft gemacht werden oder durch ein Urteil, in dem er wegen homosexualität verurteilt wurde. Möglichkeiten der Glaubhaftmachung gäbe es vermutlich da auch; fraglich, ob jemand einen männlichen Zeugen findet, der vor deutschen Behörden eidesstattlich versichert, dass er schwulen Sex mit den Antragsteller hatte - aber unmöglich wäre es nicht. Aber dann kämen wieder deutsche Juristen aus ihrem Elfenbeinturm daher und würden dem BAMF verbieten solche eidesstattlichen versicherungen zu verlagen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #36 springen »

» zurück zum Artikel