Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28303
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Marokko: Sechs Monate Haft für zwei schwule Männer


#44 TheDadProfil
  • 02.03.2017, 10:05hHannover
  • Antwort auf #43 von wiking77
  • ""Ist Schwulenverfolgung in Marokko strittig? Die Bundesregierung sagt Marokko sein ein sicherer Herkunftsstaat, die gegenseite sagt es besteht Verfolgung; also ist es strittig.""..

    Und immer noch dieser Denkfehler..

    Die Einstufung als "sicheres Herkunftsland" dient NICHT dazu Menschen aus beispielsweise Marokko von einem Antrag auf Asyl zurückzuhalten, sondern nur dazu, Menschen die aus anderen Ländern stammen, und ÜBER Marokko in die EU eingereist sind, nach Marokko zurückzuschicken, denn dort seien sie ja angeblich sicher..

    JEDER Marokkaner der in seinem Land verfolgt wird hat dennoch einen Anspruch auf Asyl in einem EU-Staat..

    Nun zu Deiner These..
    Wenn die Verfolgung von LGBTTIQ*-Menschen in Marokko unstrittig ist, und davon kann man ausgehen wenn Menschen wegen ihrer Sexuellen Identität und damit verbunden für die Ausübung ihrer Sexualität in Haft genommen werden, dann ist das ein ASYLGRUND..

    Daran gibt es nichts zu deuteln..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #43 springen »

» zurück zum Artikel