Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28315
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Homophober Youtube-Star gefeuert


#21 TheDadProfil
#22 OrthogonalfrontAnonym
  • 02.03.2017, 07:02h
  • Jung, angeblich cis-männlich, Abkömmling einer ekelhaften Macho-Kultur und homophob...

    Soso, der kleine Mert hat also Angst vor dem D...

    Das alles braucht einen nicht zu überraschen. Ekelhafte Macho-Kulturen erbrüten solche Figuren nun mal. Gut dass der kleine Mert wegen seiner widerlichen Äußerungen jetzt die Quittung erhält. Mit so Leuten kann man nicht reden, das macht alles nur noch viel schlimmer. Stattdessen muss man ihnen immer und immer wieder den Boden entziehen bis sie selbst merken, was sie da machen. Doch leider haben solche Figuren ihre geistig minderbemittelten Fans, auch in unseren Reihen.
  • Antworten » | Direktlink »
#23 wiking77
  • 02.03.2017, 07:17h
  • Antwort auf #20 von TheDad
  • Gutes Aussehen fragt oft nicht nach IQ. Das gewisse prollige gepaart mit seinem Temperament lässt aufmerken, auch wenn in den meisten Fällen inhaltlich Müll aus seinem Mund kommt. Er ist ein ein Depp, aber ein gutaussender Depp. Als Konversationspartner würde ich ihn nicht haben wollen, als Bettgenosse unter Umständen schon.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #20 springen »
#24 Homonklin44Profil
  • 02.03.2017, 07:28hTauroa Point
  • Ich kenne den zwar nicht und fahre normalerweise mehr auf sportlich blasse Schlanke, muss aber zugeben, dass er für'n Ansatz-Bär ziemlich gut aussehen kann, und auch noch gut gekleidet ist. Vermutlich war's das auch schon, was er kann.

    Leider ist das bei diesen Löchern der A-Klasse häufiger so, was einem dann den Geschmack an der Person verdirbt. Da ist das mit dem IQ 95 noch richtig gutmütig geschätzt. Vom Geschwafel her hätte ich so etwa auf 70-80 getippt, ( Bereich bei Lernminderung/milde Form von Retardation) aber das kann auch das Idiom ausmachen, oder der typische Ghetto-Checker-Slang. " Du Sohn deiner Mudder, weischdu "-Style.

    Vielleicht wirkt das auf bestimmte einsame Girlies und Boy'lies Teddy-drollig und macht ihn begehrlich, was ihn wiederum ärgert und zur Homophobie gebracht haben mag, weil ja viele Sportswear-Fetischisten eben auch auf diese geilen Adidas-Trainingsanzüge stehen. Und man ihn öfter schon für schwul gehalten hat. Ist auch nur eine mögliche These.

    So auch gut wenn solche geflushten Teebeutel einen Rüffel kriegen und mit ihren kruden Stampfhirn-Sprüchen von der Bühne gekickt werden!

    Kann er sich ja bei Bushido ran hängen, vielleicht lässt der ihm etwas Windschatten im Heckstau, wenn die warme Tute weht.
  • Antworten » | Direktlink »
#25 WärterAnonym
#26 DickerAnonym
  • 02.03.2017, 08:57h
  • Bei allem Unverständnis gegenüber seinen Aussagen finde ich es doch völlig fehl am Platz, hier über ein "leicht adipöses Pummelhäschen" zu sprechen.

    Fatshaming (wo ist dieser Typ fett?), also Hass-Äußerungen gegenüber Menschen, die nicht dem Idealbild des dürren, glatten Bübchens entsprechen, darf keine Antwort auf Homohass sein.

    Das ist Kindergartenniveau und eine Beleidigung gegenüber allen, die nicht Euerer optischen Normvorstellung entsprechen und teils - gerade wegen solcher Aussagen - erheblich darunter leiden.
  • Antworten » | Direktlink »
#27 TheDadProfil
#28 TheDadProfil
  • 02.03.2017, 09:55hHannover
  • Antwort auf #23 von wiking77
  • Ich diskutiere mit Dir hier sicher nicht über Deinen Geschmack, und den damit verbundenen Unsinn einer Art von "Konertierungstherapie", der Dir durch den Kopf schwirrt, und die Gedanken verwirrt !

    Wenn solche Therapien bei jungen LGBTTIQ*-Menschen zu den hier allseits bekannten und diskutierten Zerstörungen von Identitäten inklusive einer sehr hohen Suizid-Rate führt, so ist die reziproke Anwendung gegenüber Heteros ebenso widerwärtig !

    Zumal der mit solchen "Therapien" verbundene Gedanke der "Umerziehung" doch ansonsten immer den Sozialisten und Kommunisten angehängt wird, und sich hier dann schön aufzeigt, wie einfach sich doch solche "Argumente" in sich selbst zerlegen und aufzeigen, wer hier wirklich von solcher "Umerziehung" träumt..

    Igitt, wie absonderlich..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #23 springen »
#29 schwarzerkaterEhemaliges Profil
  • 02.03.2017, 09:58h
  • "Ich habe Angst, dass ich angeschossen werde, weil man was gegen Schwule sagt."
    wann und wo wurde zuletzt ein homophober hassprediger erschossen? diese aussage von mert eksi halte ich für eine typische projektion. dahinter steckt wohl eher sympathie für seine noch radikaleren freunde (und glaubensbrüder) im nahen osten, die das ja schon praktizieren und via internet verbreiten: schwule zum abschuss freigegeben
  • Antworten » | Direktlink »
#30 BlasimusProfil
  • 02.03.2017, 16:02hHamburg
  • Ich kann mich noch vage an eine Sendung vom Sender Joiz.TV erinnern, wo diese Tunte ständig gegen Unterschichten und Ältere hergezogen ist. (Inzwischen gibt es diese Sendung nicht mehr)
    Habt ihr auch darüber berichtet?
    Schlimmer finde ich, das diese Frau _Sharin_ sehr Homophob sein soll. Zumal die ja auch Jurorin beim DSDS ist.
    Ansonsten alles nicht so eng sehen. So viele Leute schauen solch dummen Video gar nicht. Das sieht nur so aus. Die abonnieren und Liken sich auf youtube alle gegenseitig und schauen die Videos in der Regel erst gar nicht an.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel