Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28409
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
CSD-Organisatoren fordern Ehe-Öffnung vor Bundestagswahl


#28 JustusAnonym
  • 13.03.2017, 21:54h
  • Antwort auf #10 von axelschwarz
  • """""""""""""""""""""
    Dann gibt es eine Koalitionsräson, sonst wird das Parlament unberechenbar.
    """""""""""""""""""""

    Es ist nicht das Ziel eines Parlaments, so berechenbar wie möglich zu sein.

    Dieses Ziel wollen nur Parteibosse, die keine demokratische Willensbildung wollen, sondern nur ihren eigenen Willen durchsetzen wollen und ihre Kollegen nur als ihre Untergebenen ansehen, die ihnen zu ihrem Ziel verhelfen, indem sie ihnen folgen.

    In Wahrheit ist das Ziel eines Parlaments den Volkswillen abzubilden. Das ist überhaupt die einzige Rechtfertigung, dass eine kleine Gruppe von Menschen für die Allgemeinheit entscheidet. Das funktioniert aber nur, wenn wirklich jeder Abgeordnete das tut, weshalb er von seinen Wählern gewählt wurde.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #10 springen »

» zurück zum Artikel