Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28419
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Bruno Gmünder Verlag stellt Printmagazin "Männer" ein


#10 Homonklin44Profil
  • 15.03.2017, 04:10hTauroa Point
  • Das hängt vielleicht auch einfach damit zusammen, dass das Format heute überlebt ist und die neuen Medien im digitalen Bereich einfacher zugänglich sind. Hier kann man zusätzlich mit interaktiven Möglichkeiten arbeiten und etwa Clips einbinden und hat zeitnahe Reaktionen .

    Dass viele herkömmliche Magazine verschwinden, ist mir aufgefallen. Jetzt nichrt mal nur im Nischenbereich. Die Herstellungskosten sind wohl zu heftig. Über's Web klickt man den Link und ist drauf, die Webseiten kann man immer wieder umstrukturieren und braucht nicht jedes Mal neues Papier, Druckfarbe und Kram. Keine Versandprobleme ... egal ob man von Venezuela oder von Zürich aus drauf klickt. Alles einfacher.

    Und Displays in elastischer Seitenform für das Blättergefühl auf dem Sofa kommen bestimmt noch. Ein Heft für tausend Seiten.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel