Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28464
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
LGBTI-Inhalte geblockt: Youtube verteidigt Jugendschutz-Filter


#1 RobinAnonym
  • 20.03.2017, 16:04h
  • Wundert mich gar nicht.

    Die ganzen High-Tech-Konzerne, egal ob Google, Facebook, Microsoft, Apple oder wie sie alle heißen, geben sich gerne sehr liberal und fortschrittlich, sind aber in ihrem Kern erzkonservativ und prüde.

    Hetze, Gewaltaufrufe, etc. sind für die angeblich "freie Rede" und "Meinungs-Pluralismus'". Aber küssende Männer, Erklärungen zu Safer-Sex oder gar ein nackter Körper sind für die gleich immer pfui und das wird dann immer aus angeblichen "Jugendschutz"-Gründen zensiert...

    Wie gesagt: betrifft nicht nur Google, sondern auch all die anderen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel