Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28512
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Saarland-Wahl: CDU gestärkte Kraft in großer Koalition


#31 OrthogonalfrontAnonym
#32 FaktencheckAnonym
#33 LorenProfil
  • 26.03.2017, 23:31hGreifswald
  • Das Ergebnis im Saarland lässt sich zusammenfassen unter den Slogan der Union 1957:
    "Keine Experimente". In unsicheren Zeiten neigt die Mehrheit der Wähler dazu, auf das "Bewährte" zu setzen, in diesem Fall auf die bisherige CDU/SPD-Koalition unter CDU-Führung. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass auch das Ergebnis der Bundestagswahl nur eine Koalition aus Union und SPD mit der bisherigen Bundeskanzlerin rechnerisch möglich macht. Denn am Wahltag, in der Wahlkabine, sagen sich viele: "Keine Experimente".
  • Antworten » | Direktlink »
#34 niccinicciAnonym
  • 26.03.2017, 23:31h
  • prima ergebnis, cdu ist und bleibt einfach das kleinere übel. wer mit der sed-nachfolgepartei koalieren möchte, ist einfach unwählbar. das reisst auch kein herr schulz raus. das superwahljahr fängt gut an, weiter so!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#35 TheDadProfil
  • 26.03.2017, 23:38hHannover
  • Antwort auf #14 von Jeff_Stryker
  • ""Die Grünen sind elitär, selbstgerecht und realitätsfremd! Diese Partei hat nur noch Verbote und Bevormundung im Sinn.""..

    Ja genau..
    Der fragende Vorschlag
    "man sollte mal überlegen ob man nicht einmal in der Woche auf Fleisch verzichtet und einen Veggie-Day einlegt ?"
    ist ja auch eine knallharte Bevormundung des ehe schon gegängelten Bürgers..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »
#36 TheDadProfil
  • 26.03.2017, 23:45hHannover
  • Antwort auf #20 von gay199
  • ""Wenn ich irgendwo lesen muss, ISLAM ist ja keine Rasse und dass Islamfeindlichkeit ok sei dann sage ich JUDENTUM ist auch keine rasse ""..

    Das stimmt..
    Dennoch ist das "Judentum" die einzige "Religion" in der über die "Religion" die Ethnische Zugehörigkeit definiert wird..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #20 springen »
#37 TheDadProfil
  • 26.03.2017, 23:49hHannover
  • Antwort auf #25 von Paulus47
  • ""Das es kein Rot-Rot im Saarland geben wird, finde ich gut. Lieber eine GroKo als die Linkspartei in Regierungsverantwortung.""..

    Ist ja auch zielführend die Gleichstellung zu verhindern indem man eine CDU-geführte Koalition installiert..

    Leute wie Dich muß man beinahe täglich daran erinnern sich nicht für, sondern gegen die Gleichstellung positioniert zu haben !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #25 springen »
#38 TheDadProfil
  • 26.03.2017, 23:51hHannover
  • Antwort auf #27 von Patroklos
  • ""Das Saarland hat gewählt und das - leider bis auf den Einzug der AfD in den Landtag - richtig!""..

    Noch so ein Verteidiger der Ungleichbehandlung..

    Wann kapieren Leute wie Du, daß man mit CDU-geführten Landesregierungen die Gleichstellung über den Bundesrat blockiert ?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #27 springen »
#39 Jeff_StrykerProfil
  • 27.03.2017, 00:09hToyBoyTown
  • Antwort auf #35 von TheDad
  • "Der fragende Vorschlag
    "man sollte mal überlegen ob man nicht einmal in der Woche auf Fleisch verzichtet und einen Veggie-Day einlegt ?"
    ist ja auch eine knallharte Bevormundung des ehe schon gegängelten Bürgers.."

    Hey, ausnahmsweise mal ne richtige Feststellung *lobend-zur-Kenntnis-nehm*
  • Antworten » | Direktlink » | zu #35 springen »
#40 Paulus47Anonym
  • 27.03.2017, 00:16h
  • Antwort auf #37 von TheDad
  • @LinksparteiDad
    ""Das es kein Rot-Rot im Saarland geben wird, finde ich gut. Lieber eine GroKo als die Linkspartei in Regierungsverantwortung.""..

    Ist ja auch zielführend die Gleichstellung zu verhindern indem man eine CDU-geführte Koalition installiert..

    Leute wie Dich muß man beinahe täglich daran erinnern sich nicht für, sondern gegen die Gleichstellung positioniert zu haben !

    --> Lieber eine GroKo als die Nachfolger von Honecker und Ulbricht, die Bürgerrechtler in der DDR in Bautzen weggesperrt haben, in Regierungsverantwortung zu sehen.

    Mit deinem falschen, vergifteten Vorwurf kann ich gut leben, weil meine favorisierten Parteien FDP und Grüne FÜR die Gleichstellung und Eheöffnung sind. Aber diese beiden Parteien findest du bekanntlich Sch..ße. Wenn hier also einer gegen die Gleichstellung wählt, dann bist du es, LinksparteiDad.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #37 springen »

» zurück zum Artikel