Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28553
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Trauer um den Erfinder der Regenbogenfahne


#4 JustusAnonym
  • 01.04.2017, 11:02h
  • Antwort auf #3 von Robin
  • Oder man könnte es auch genau andersrum sehen.

    Wenn man die Erweiterung auf 8 Farben heute nicht macht, wird man in 20 Jahren denken "Hätten wir nur 2017 die Erweiterung gemacht, dann hätte sich das heute schon durchgesetzt. Damals wäre es leichter gewesen"

    Leicht ist sowas sicher nicht, es würde Jahre dauern, eh sich das durchgesetzt hätte und vielleicht würde das auch komplett scheitern und es bliebe bei der 6-er-Version. Aber wenn man es wirklich will, wäre es nicht unmöglich.

    Die Frage ist natürlich, ob die Mehrheit der Leute eine Erweiterung auf die ursprünglichen 8 Farben wirklich will.

    Und eines ist klar:
    egal ob 6 oder 8 Farben: die Regenbogenflagge ist so oder so ein immens wichtiges Zeichen unserer Rechte und Symbol für unsere Gleichstellung.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »

» zurück zum Artikel